Der Mindener Rechtsanwalt Willi Broshinski geht davon aus, dass die Bewertung von auftretenden Lärmereignissen letztlich
entscheidend dafür sein wird, ob eine Nutzungserweiterung genehmigt wird.  Kanzlei Berg und Partner

Der Mindener Rechtsanwalt Willi Broshinski geht davon aus, dass die Bewertung von auftretenden Lärmereignissen letztlich entscheidend dafür sein wird, ob eine Nutzungserweiterung genehmigt wird. Kanzlei Berg und Partner

Hille/Diepenau 05.06.2019 Von Jörn Graue

Anwohner sollen Eingaben machen

Ausweitung des Bundeswehr-Übungsplatzes Hille-Wickriede: Mindener Anwalt Willi Broshinski hält das Thema Lärm für maßgeblich

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juni 2019, 23:19 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen