Haßbergen 17.04.2019 Von Die Harke

Arbeit mit Kindern kennenlernen

Grundschule Haßbergen hat FSJ-Platz ab August frei

Seit einigen Jahren wird die Grundschule Haßbergen in ihrer Arbeit von einem Freiwilligen unterstützt, der das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) an der Schule absolviert. Dabei können Teilnehmende viele Erfahrungen bei der Arbeit mit Kindern sammeln. Einen Platz hat die Schule ab kommendem August frei. Die Einrichtung schreibt dazu: „Es gibt vielfältige Aufgaben in der Grundschule, zum Beispiel die Unterstützung und Hospitationen im Unterricht, in den Pausen, bei Festen und bei allen Angeboten der Ganztagsschule. Weiterhin gehört zu den Aufgaben die Organisation von sportlich/bewegten Angeboten, die Begleitung bei Ausflügen und Klassenfahrten, aber auch eigenständige Projekte und Ideen können verwirklicht werden.“

Ab August sucht die Grundschule nun eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger für den jetzigen FSJler Jonas Lührs. „Er war eine wertvolle Unterstützung und bei den Kindern und Erwachsenen sehr beliebt“, heißt es von der Schule.

Die Samtgemeinde Heemsen finanziert die Stelle. Die Freiwilligen erhalten ein Taschen- und Verpflegungsgeld und sind kranken-, renten- sowie unfallversichert. Außerdem besuchen sie im Laufe des Jahres mehrere Seminare, um sich fortzubilden.

Bewerben sollten sich Freiwillige bis Mitte Mai bei der Grundschule (E-Mail: gshassbergen@gmx.de). Für Fragen stehen Nicola Kottner und Jonas Lührs unter Telefon (05024)444 zur Verfügung.

Junge Menschen, die Interesse an der Arbeit mit Kindern haben, können sich über die Internetseite des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) über das freiwillige soziale Jahr näher informieren: www.drklvnds.de.

Zum Artikel

Erstellt:
17. April 2019, 02:22 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.