Ärztlich willkommen in der Mitte Niedersachsens“ sagen die Kreis-Nienburger Vertreter (von links): Hoyas Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer, Hoyas Wirtschaftsförderer York Schmelter, Bernd Müller, Samtgemeindebürgermeister Mittelweser, Dr. Michael Stalp, Ärztlicher Direktor der Nienburger Helios-Kliniken, Heemsens Samtgemeindebürgermeister Friedrich-Wilhelm Koop und der Sprecher der Arbeitsgruppe und Uchter Samtgemeindebürgermeister Reinhard Schmale. Es fehlt Liebenaus Samtgemeindebürgermeister Walter Eisner. Achtermann

Ärztlich willkommen in der Mitte Niedersachsens“ sagen die Kreis-Nienburger Vertreter (von links): Hoyas Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer, Hoyas Wirtschaftsförderer York Schmelter, Bernd Müller, Samtgemeindebürgermeister Mittelweser, Dr. Michael Stalp, Ärztlicher Direktor der Nienburger Helios-Kliniken, Heemsens Samtgemeindebürgermeister Friedrich-Wilhelm Koop und der Sprecher der Arbeitsgruppe und Uchter Samtgemeindebürgermeister Reinhard Schmale. Es fehlt Liebenaus Samtgemeindebürgermeister Walter Eisner. Achtermann

24.07.2015

Arztberuf und Familie vereinbar machen

Gemeinsamer Start der Initiative „Ärztlich willkommen“ in 26 Kommunen der Landkreise Diepholz und Nienburg

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
24. Juli 2015, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen