Atemschutzübung der Wehr Siedenburg. FFW Siedenburg

Atemschutzübung der Wehr Siedenburg. FFW Siedenburg

Siedenburg 18.04.2019 Von Die Harke

Atemschutzübung im Abbruchhaus

Ausbildung der Feuerwehren in Siedenburg

Die Feuerwehr Bockhop war für die Ausarbeitung und Durchführung der Atemschutzübung der Feuerwehren der Gemeinde Siedenburg verantwortlich. Den theoretischen Teil hatte der Bockhoper Horst Hemker übernommen. Er unterwies die über 70 Teilnehmer an drei Terminen in den aktuellsten Themenbereichen des Atemschutzes. Der praktische Teil der Ausbildung erfolgte in einem zum Abbruch vorgesehenen Gebäude, welches Sascha Hemker zur Verfügung gestellt hatte. Hier vernebelte die Wehr Bockhop das Gebäude mit mehreren Nebelmaschinen.

Die Aufgabenstellung besagte, dass das Gebäude komplett abgesucht werden musste und mehrere Übungspuppen so wie Übungsgasflaschen gefunden und geborgen werden mussten. Erschwerend kam hinzu, dass überall im Gebäude verteilt Hindernisse standen und eine der Übungspuppen verschüttet war. Während der Übungsabende stellte die Feuerwehr Bockhop durchgehend acht Feuerwehrkameraden als Helfer ab.

Zum Artikel

Erstellt:
18. April 2019, 08:32 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.