Diepenaus Oliver Pelz (oben) zeigte eine gute Leistung in der Abwehrmitte. Verhindern konnte er die Niederlagen jedoch auch nicht. Im Hintergrund beobachtete Kai Schafmeier die Szene. Dessen Comeback war jedoch nur von kurzer Dauer (kleines Bild links). MTV-Schlagmann Tim Kellermann ließ seinem Frust freien Lauf – mit dem Zerbrechen einer Glasscheibe hatte er dabei natürlich nicht gerechnet (Bild rechts).		Schwiersch

Diepenaus Oliver Pelz (oben) zeigte eine gute Leistung in der Abwehrmitte. Verhindern konnte er die Niederlagen jedoch auch nicht. Im Hintergrund beobachtete Kai Schafmeier die Szene. Dessen Comeback war jedoch nur von kurzer Dauer (kleines Bild links). MTV-Schlagmann Tim Kellermann ließ seinem Frust freien Lauf – mit dem Zerbrechen einer Glasscheibe hatte er dabei natürlich nicht gerechnet (Bild rechts). Schwiersch

20.01.2014

Auch Scherben bringen kein Glück

2. Faustball-Bundesliga: Statt des Befreiungsschlags stürzt Diepenau auf einen Abstiegsplatz

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
20. Januar 2014, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen