Das Landesgesundheitsamt beziffert den Inzidenzwert mit 75. Foto: GeoBasis-de

Das Landesgesundheitsamt beziffert den Inzidenzwert mit 75. Foto: GeoBasis-de

Landkreis 28.02.2021 Von Sabine Lüers-Grulke

Auch am Sonntag kein weiterer Todesfall

600 Impfungen für medizinische Fachkräfte am Samstag

Im Landkreis Nienburg wurden am Sonntag nur zwei neue Corona-Infizierte gemeldet, darunter eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter in einer Senioreneinrichtung. Den zweiten Tag hintereinander gab es keinen Todesfall, vermeldete Landkreis-Pressesprecher Cord Steinbrecher.

Am Samstag hatte der Landkreis zwölf neue Fälle gezählt, davon neun Kontaktpersonen, ein Mitarbeiter beziehungsweise eine Mitarbeiterin einer Senioreneinrichtung und jeweils eine Lehrkraft und eine Erzieherin beziehungsweise ein Erzieher in einer Kindertagesstätte. Das hat zur Folge, dass eine Schulklasse komplett in Quarantäne muss und auch die Gruppe der Kita, zu der fünf Kinder gehören. Der Inzidenzwert stieg gestern leicht (plus eins im Vergleich zur Vorwoche) und liegt bei 75,8. Der rechtlich bindende Inzidenzwert des Landes liegt bei 75.

„Sehr gut gelaufen“ sei am Samstag der Impftag im Impfzentrum in Drakenburg, so Steinbrecher. Dort wurden über 600 Impfungen für medizinische Fachkräfte (Ärzte und Mitarbeiter) in Arztpraxen durchgeführt. Außerdem versorgte ein mobiles Impfteam das Cura-Zentrum mit über 200 Dosen; Bewohner und Mitarbeiter erhielten ihre Zweitimpfung.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Februar 2021, 16:44 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.