Marktbürgermeister Hermann Bartels mit Kindermarktbürgermeister Nicolas Barczewski. Gathmann

Marktbürgermeister Hermann Bartels mit Kindermarktbürgermeister Nicolas Barczewski. Gathmann

Rodewald 05.10.2017 Von Die Harke

Auch nächstes Jahr einige Überraschungen

Arbeitskreis zieht positive Bilanz des Rodewalder Jahrmarktes

438 Jahre Jahrmarkt, das bedeutet für Rodewald 438 Jahrmärkte, wie man inzwischen kaum noch einen zweiten findet. So blicken die Rodewalder auch in diesem Jahr stolz auf ihr gelungenes Jahrmarkt-Wochenende zurück. [DATENBANK=5631]Bernd-Christoph Höper[/DATENBANK], Vorsitzender des Arbeitskreises „Jahrmarkt“, blickt zufrieden auf das Jahrmarkt-Wochenende zurück. „Alle Besucher des Marktes hatten ein schönes Wochenende mit viel Spaß und Freude. Der Arbeitskreis wird bereits jetzt mit den Vorbereitungen für den Markt 2018 beginnen. Auch im nächsten Jahr wollen wir die Besucher mit der einen oder anderen Erneuerung überraschen, sodass unser Traditionsjahrmarkt noch viele Jahre so guten Zuspruch finden wird“, heißt es in einer Pressemitteilung des Arbeitskreises.

Los ging es am Freitag, 15. September, mit der traditionellen Jahrmarktseröffnung im Festzelt. „Viele Gäste, darunter auch einige geladene Gäste aus den Nachbargemeinden, ließen sich die Erbsensuppe schmecken. Neu in diesem Jahr war der Fassbieranstich, den Marktbürgermeister Hermann Bartels professionell meisterte, sodass auch das Freibier bei der diesjährigen Eröffnung nicht fehlte. Um 21 Uhr startete im Festzelt erneut die legendäre ffn-Party, auf der die Besucher bis in die frühen Morgenstunden ausgiebig feierten“, heißt es in dem Bericht.

Am Samstag ging es weiter mit dem Seniorennachmittag mit Kaffee und Kuchen. Die zahlreichen Besucher ließen sich die Torte bei Blasmusik von den Borstler Musikfreunden schmecken. Zusätzlich startete erstmalig die Rallye zum Kindermarktbürgermeister, die vom Arbeitskreis „Jahrmarkt“ ins Leben gerufen wurde. Jens Hertrampf, Mitglied des Arbeitskreises ist stolz: „Es ist genial, wenn sich der Aufwand für etwas Neues gelohnt hat. 28 motivierte Kinder haben an der Rallye zum Kindermarktbürgermeister teilgenommen.“

Bei der Rallye mussten die Kinder im Grundschulalter verschiedene Fragen und Aufgaben rund um den Rodewalder Markt meistern. Sieger der Rallye und somit der neue Kindermarktbürgermeister ist Nicolas Barczewski. Dieser durfte seinem neuen Amt als Kindermarktbürgermeister gleich gerecht werden und eröffnete auf dem Festzelt um 18 Uhr die Kinderdisko.

Nicolas Barczewski wird nun ein Jahr lang den großen Marktbürgermeister Hermann Bartels tatkräftig unterstützen.

Nachdem die kleinen Marktbesucher schon ordentlich im Festzelt getanzt hatten, feierten ab 21 Uhr die Erwachsenen auf der Mega-Mallorca- und 90er-Party.

Der Sonntag des Rodewalder Marktes begann, wie gewohnt, um 11 Uhr im Festzelt mit einem gut besuchten Gottesdienst, der von Christa Frerking würdevoll gestaltet und von einem Bläserensemble begleitet wurde.

Direkt im Anschluss ging es weiter mit dem Brunch, der von Marktbürgermeister Hermann Bartels und Kindermarktbürgermeister Nicolas Barczewski eröffnet wurde. Gut gestärkt konnten danach alle in einen dritten und letzten Tag Rodewalder Jahrmarkt 2017 starten.

„Auch am Sonntag kamen noch zahlreiche Besucher auf den Markt, die bei gutem Wetter den Rummel an der St. Aegidienkirche auf dem Rodewalder Marktplatz genossen. Auch in diesem Jahr ließen Schausteller und Gastronomen kaum einen Wunsch der Besucher unerfüllt. Um 21 Uhr endete der Jahrmarkt mit dem alljährlichen Feuerwerk“, blickt der Arbeitskreis zurück.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Oktober 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.