Auf Luthers Spuren wandeln

Auf Luthers Spuren wandeln

Abt Horst Hirschler. Christian Burkert

Am Sonntag, 17. September, ab 15 Uhr können sich Interessierte in Bad Rehburg auf eine Entdeckungsreise zu Lebensstationen Martin Luthers begeben. Beginn ist um 15 Uhr in der Friederikenkapelle: Der ausgewiesene Lutherkenner und Abt des Klosters Loccum, [DATENBANK=1639]Horst Hirschler[/DATENBANK], trägt in dem Abschnitt „Der altgläubige Luther“ dessen Eindrücke auf seiner Reise nach Rom vor. Michael Merkel, Kantor des Kloster Loccums, begleitet die Texte auf der Orgel.

Nach diesem Beginn „promenieren“ die Gäste zur Wandelhalle der „[DATENBANK=4275]Romantik[/DATENBANK]“, um dem Posaunenchor Loccums zu lauschen, der Tänze und Luther-Choräle präsentiert. Hirschler referiert hier zu „Luther auf der Wartburg“ und Merkel ergänzt mit Ausführungen zum Singen und der Musik in der Reformation.

Der Abschluss des Promenadenkonzerts findet im „Welfenhof“ statt. Hier präsentiert der Loccumer Stiftschor Luthers einzige Chorkomposition. Hirschler nähert sich eines weiteren Lebensabschnitts Luthers, indem er aus Briefen „an seine Käthe“ liest. Der Eintritt (inklusive „Tafeleyen“) beträgt 20 Euro im Vorverkauf und 27,90 Euro an der Nachmittagskasse. Karten sind in der „Romantik“ erhältlich.