Arne Hildebrandt DH

Arne Hildebrandt DH

Guten Tag 27.06.2017 Von Arne Hildebrandt

Auf Spenden angewiesen

Bei Sommerhitze sollten keine Tiere im Auto mitgenommen werden. Auch sollten nicht in der Hitze Hunde am Fahrrad mitge führt werden. Darauf weist Tierschützer [DATENBANK=1318]Walter Füllgrabe[/DATENBANK] vom [DATENBANK=235]Tierheim Drakenburg[/DATENBANK] hin. Im Außendienst stellt er immer wieder fest, dass sich einige nicht daran halten. Füllgrabe ist Ansprechpartner, wenn jemand meint, dass mit Tieren etwas schiefläuft. Er ist unter der Telefonnummer (0 50 21) 898 462 zu erreichen. Oder das Tierheim Drakenburg unter Telefon (0 50 24) 8433 anrufen.

Vergangenen Sonnabend hat das Tierheim Drakenburg auf der Langen Straße einen Infostand aufgestellt , um Mitglieder zu werben und die Spendenbereitschaft bei den Bürgern zu wecken. „Das Tierheim Drakenburg trägt im Landkreis die Hauptlast an Tieraufnahmen. Man kann sich vorstellen, welche Kosten auf das Tierheim Drakenburg laufend zukommen“, sagt Füllgrabe. Das Tierheim Drakenburg ist ein privates Tierheim, Träger ist der Tierschutzverein Nienburg Drakenburger Heide.

„Die Zuschüsse der Kommunen sind gering, so dass hier Spenden einfließen müssen, um den Betrieb aufrecht halten zu können. Wer gerne ehrenamtlich ein paar Stunden im Tierheim Drakenburg helfen möchte, ist uns willkommen. „Ehrenamtliche Helfer brauchen wir immer“, sagt Füllgrabe. Das Tierheim ist unter Telefon (0 50 24) 8433 zu erreichen. Das Spendenkonto lautet: Volksbank Nienburg IBAN: DE5925690009000

7218401.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.