Seminarleiter Lars Helms (links) und Sai-Fon-Trainer Andreas Spamer demonstrieren eine Entwaffnung im Bereich Doppelstock. Liebsch

Seminarleiter Lars Helms (links) und Sai-Fon-Trainer Andreas Spamer demonstrieren eine Entwaffnung im Bereich Doppelstock. Liebsch

Hannover 09.02.2018 Von Die Harke

Auf dem neuesten Stand

Trainer des Nienburger Vereins Sai-Fon frischen ihr Wissen im Bereich des Selbstschutzes auf

Der Nienburger Verein Sai-Fon lehrt Taktiken und Strategien für den Selbstschutz. Seit Jahren werden professionelle Messerkampfsysteme trainiert. Um dabei immer auf dem neuesten Stand zu sein, haben die beiden Sai-Fon-Trainer Andreas Liebsch und Andreas Spamer ihr Wissen und Können im Rahmen eins vierstündigen Seminars im befreundeten Kampfkunstverein „Tatami Art Dojo“ in Hannover aufgefrischt. Mit weiteren 16 Teilnehmern und den beiden Seminarleitern Agalon Lars Helms und Sifu Thorsten Klangwarth wurden sie in den neuesten Techniken und Prinzipien des Stock- und Messerkampfes unterrichtet. Auf dem Programm stand dabei unter anderem der Umgang mit dem Messer und dem Doppel- und Langstock sowie die jeweiligen Strategien, Taktiken und Techniken gegen diese Waffen. Eine schnelle und exakte Fußarbeit, Drills zur Schulung und Förderung von Sensibilität und Dynamik sowie Ausstiegs- und Fluchtszenarien waren ebenfalls Teil des Seminars. Ziel dabei war es, sich nicht mehr gegen abgesprochene Angriffe zu verteidigen, sondern zu improvisieren – genau diese Eigenschaft wird im Ernstfall auf der Straße benötigt.

Deutlich wurde, wie gefährlich auch kleine Messer sein können und wie wichtig konsequentes und energisches Handeln im Ernstfall ist. Aus Sicht der beiden Sai-Fon-Trainer sei das Seminar eine Bereicherung gewesen, schließlich werde das Wissen und die Erfahrung den Sai-Fon-Mitgliedern in zukünftigen Übungseinheiten zugute kommen.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Februar 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.