Sie freuen sich auf die Ausgrabung der Uni Göttingen, vordere Reihe (von links): Kommunalarchäologe Dr. Jens Berthold, Steyerbergs Bürgermeister Jürgen Weber, ehrenamtlicher Archäologe Stefan Mannchen und Ronald Reimann, ehrenamtlicher Beauftragter des Landkreises Nienburg für die archäologische Denkmalpflege, die neue Funde präsentierten, sowie hintere Reihe (von links) Liebenaus Samtgemeindebürgermeister Walter Eisner, Ulrich Ballerstaedt, Wirtschaftsförderer Christian Alvermann, Rudolf Stelzer und Peter Krowicky. Hildebrandt

Sie freuen sich auf die Ausgrabung der Uni Göttingen, vordere Reihe (von links): Kommunalarchäologe Dr. Jens Berthold, Steyerbergs Bürgermeister Jürgen Weber, ehrenamtlicher Archäologe Stefan Mannchen und Ronald Reimann, ehrenamtlicher Beauftragter des Landkreises Nienburg für die archäologische Denkmalpflege, die neue Funde präsentierten, sowie hintere Reihe (von links) Liebenaus Samtgemeindebürgermeister Walter Eisner, Ulrich Ballerstaedt, Wirtschaftsförderer Christian Alvermann, Rudolf Stelzer und Peter Krowicky. Hildebrandt

Liebenau 27.06.2017 Von Arne Hildebrandt

Auf den Spuren der Altsachsen

Universität Göttingen will in Liebenau alte Siedlung ausgraben / Hobby-Archäologen fanden Tonscherben und Siegel aus dem Mittelalter

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
27. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen