Gregor Gäbe (Mitte) übernahm das Amt des Vorsitzenden von Andreas Schneider (Dritter von links). Mit ihm freuten sich auch die Ehrengäste, Landtagsabgeordneter Karsten Heineking und dessen Bundestagskollege Axel Knoerig (Zweiter und Dritter von rechts). Kruse

Gregor Gäbe (Mitte) übernahm das Amt des Vorsitzenden von Andreas Schneider (Dritter von links). Mit ihm freuten sich auch die Ehrengäste, Landtagsabgeordneter Karsten Heineking und dessen Bundestagskollege Axel Knoerig (Zweiter und Dritter von rechts). Kruse

Höfen 29.04.2019 Von Die Harke

Aufbruchstimmung bei Uchter CDU

„Strategischer Wechsel“: Vorstand des Ortsverbandes stellt sich neu auf / Neues Gewerbegebiet wichtiger Schritt

Auf der Hauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Uchte zog der scheidende Vorsitzende Andreas Schneider eine positive Bilanz zur Entwicklung des Fleckens. Weit über die Gemeindegrenzen hinaus gelte das Angebot in Uchte als attraktiv. Vor allem die zentrale Entwicklung des Einzelhandels bewertete Schneider rückblickend als richtige Entscheidung.

Davon partizipierten letztlich auch alle anderen Bereiche. So böten Uchte und die Ortsteile jeder Generation hervorragende Bedingungen. Dazu zählte Schneider günstige Bauplätze für Familien, den Ausbau der vorschulischen Betreuung und die Erweiterung der Grundschule, aber auch verbesserte Angebote im Bereich altersgerechtes Wohnen und Betreuung. Auch sorge das Anruf-Sammeltaxi mittlerweile samtgemeindeweit für Mobilität. Zuschüsse von EU und Land förderten Projekte in den Ortsteilen und trügen so zum Erhalt der Lebensqualität bei.

Sehr erfreulich sei zudem, dass nach jahrelangen Debatten in Uchte endlich ein neues, etwa acht Hektar großes Gewerbegebiet an der Bundesstraße 61 vor der Bahn ausgewiesen werden könne. „Dort, wo es die CDU immer favorisierte, um einer weiteren Zerstückelung entgegenzuwirken“, betont der Ortsverband. Die Verkehrsanbindung erfolge mittels Bahnübergang zum angrenzenden Gewerbegebiet „Haferkuhle“ . Schneider hofft auf die zügige Vermarktung der Flächen.

Die CDU geht davon aus, dass weitere Arbeitsplätze geschaffen werden. Im Vorfeld war im Vorstand ausgiebig darüber beraten worden, wie man den kommenden Herausforderungen in der Gemeinde Uchte gerecht werden könne. „So einigte man sich im Ergebnis auf einen strategischen Wechsel an der Spitze“, teilt die CDU mit: Gregor Gäbe aus Uchte führt künftig den Ortsverband, wobei sich Andreas Schneider weiterhin als Stellvertreter einbringt. Man erhoffe sich eine Schärfung des Profils mit Blick auf die nächste Kommunalwahl, zudem erwarten die Christdemokraten nach eigener Aussage „durch die breitere Aufstellung mehr und bessere Lösungsansätze“.

Nicht zuletzt habe der Ortsverband seine eigene Zukunft im Blick und rufe für eine zeitgemäße Kommunalpolitik vor allem junge engagierte Frauen und Männer dazu auf, „Uchte mit der CDU aktiv mitzugestalten“.

Der Einladung zur Hauptversammlung gefolgt waren auch die heimischen Abgeordneten Axel Knoerig (MdB) und Karsten Heineking (MdL). Sie berichteten aus Bundes- und Landtag.

Zum Artikel

Erstellt:
29. April 2019, 19:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 03sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.