„Unbehagen – von der Kultur der Neuen Rechten“ lautet der Titel der Online-Veranstaltung des Kulturwerks. Foto: megaflopp - stock.adobe.com

„Unbehagen – von der Kultur der Neuen Rechten“ lautet der Titel der Online-Veranstaltung des Kulturwerks. Foto: megaflopp - stock.adobe.com

Nienburg 25.11.2020 Von Die Harke

Aufklärungsarbeit über Neue Rechte

Am Donnerstag Online-Veranstaltung des Kulturwerks

Das Nienburger Kulturwerk veranstaltet am Donnerstag, 26. November, eine Online-Veranstaltung mit dem Titel „Unbehagen – von der Kultur der Neuen Rechten“.

Gemeinsam mit dem Arbeitskreis Gedenken, dem Netzwerk „Weser-Aller-Bündnis: Engagiert für Demokratie und Zivilcourage (WABE)“, dem CJD Nienburg und dem eingetragenen Verein „Weserbeatz“ als Kooperationspartner hat das Kulturwerk eingeladen, sich über die Neue Rechte zu informieren und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Die Aufklärungsarbeit über aktuelle rechtsextreme Strategien ist erklärtes und selbstverpflichtendes Ziel der Veranstaltung. Weiter heißt es in einer Pressemitteilung: „Die Hamburger Politikwissenschaftlerin Carina Book forscht und publiziert seit Jahren zur Neuen Rechten.

In ihrem Impulsvortrag macht sie deutlich, wie die Strategie der Neuen Rechten darauf abzielt, die gesellschaftliche Dialogfähigkeit zu zerstören. Sie sagt, wenn wir uns gegenseitig weiterbilden, in Diskussion kommen und gemeinsam aktiv werden, tun wir genau das, was die Neuen Rechten am meisten zu fürchten haben.“

Im Anschluss an den Vortrag werden im sogenannten Speeddating-Podium fünf Personen mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen der Veranstaltung über ihre Erfahrungen berichten und Zukunftswege diskutieren.

Aufgrund der Corona-Maßnahmen finden der Vortrag und die Diskussion online statt. Weitere Infos erteilt das Nienburger Kulturwerk unter Telefon (0 50 21) 92 25 80 oder per E-Mail an info@nienburger-kulturwerk.de.

Zum Artikel

Erstellt:
25. November 2020, 16:22 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.