Ardagh-Group-Ausbilderin Claudia Decaro und die Ausbilder Marcel Biermann, Jens Rosenkranz, Jannis Kewitz sowie Niels Köstring (AUBI-plus) bei der Verleihung des Ausbildungsgütesiegel „Best place to learn“. Ardagh-Group

Ardagh-Group-Ausbilderin Claudia Decaro und die Ausbilder Marcel Biermann, Jens Rosenkranz, Jannis Kewitz sowie Niels Köstring (AUBI-plus) bei der Verleihung des Ausbildungsgütesiegel „Best place to learn“. Ardagh-Group

Nienburg 14.05.2019 Von Die Harke

Ausbildung im Glaswerk wieder prämiert

Ardagh-Group erhält erneut Ausbildungsgütesiegel

Jungen Nachwuchskräften eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu bieten ist ein wichtiges Anliegen der Ardagh-Group. Darum baut das Behälterglasunternehmen sein Ausbildungskonzept immer weiter aus. Das Engagement hat sich nun erneut bezahlt gemacht: Bereits zum zweiten Mal erhält das Glaswerk in Nienburg das Ausbildungsgütesiegel „Best place to learn“ und zählt damit zu den Top-Ausbildern in der Region. Auch in diesem Jahr haben junge Menschen die Möglichkeit, in dem Werk vielfältige Ausbildungsberufe mit sicherer Perspektive zu erlernen. Um dem ernstzunehmenden Fachkräftemangel entgegen zu wirken, setzt die Ardagh-Group auf eigenen Nachwuchs und ein hochqualifiziertes Ausbildungsprogramm in ihrem Werk. „Kompetente Fachkräfte werden immer mehr gebraucht. Daher legen wir sehr viel Wert auf eine solide Ausbildung und möchten unseren Azubis eine gute Vorbereitung auf das Berufsleben ermöglichen“, so Andreas Falk, Werkleiter in Nienburg. „Deshalb investieren wir auch sehr viel in unser Ausbildungsprogramm – und das hat sich ausgezahlt“, ergänzt Falk.

Für so viel Engagement hat das Nienburger Glaswerk jetzt erneut eine Auszeichnung erhalten. Die Produktionsstätte darf das Gütesiegel „Best place to learn“ tragen. Und das nicht zum ersten Mal: Bereits 2016 konnte das Unternehmen mit seinem Ausbildungsprogramm überzeugen. Die Vergabe des Siegels basiert auf der Befragung aktueller sowie ehemaliger Auszubildender und der Ausbildungsbeauftragten.

Die Auszeichnung „Best Place to learn“ wird an betriebliche Ausbildungsstätten mit besonders guter Nachwuchsförderung und Ausbildungsqualität verliehen. Im Rahmen der Qualitätsprüfung nahmen die Experten verschiedene Bereiche des Ausbildungsprozesses – von der Bewerberauswahl über die berufliche Integration bis hin zum beruflichen Lernen und dem Verhalten der Ausbilder – in sieben Ardagh-Group-Glaswerken unter die Lupe.

Um aussagekräftige Ergebnisse zu erzielen, zählten zu den Befragten nicht nur aktuelle Auszubildende, Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte, sondern auch ehemalige Auszubildende. Insgesamt nahmen 98 aktuelle Auszubildende, 55 ehemalige Auszubildende und 97 Ausbildungsbeauftragte an der Befragung teil.

Mit 1.129 von 1.295 Punkten wurde ein sehr gutes Ergebnis erreicht und die Re-Zertifizierung erfolgreich bestanden. „Wir sind sehr stolz darauf, dass unser Ausbildungsproramm wiederholt mit einem Gütesiegel ausgezeichnet wurde. Das spornt uns an, noch mehr für unsere Azubis zu tun“, freut sich Falk. „Unseren Ausbildern und Ausbildungsbeauftragten danken wir ganz herzlich für ihren Einsatz.“

Im Ausbildungsprogramm der Ardagh-Group bietet das Glaswerk eine hochqualifizierte Ausbildung, bei der die Nachwuchskräfte einen vielseitigen Einblick in das Unternehmen erhalten. Eigenverantwortliches und praxisnahes Arbeiten steht bei der Ausbildung weit vorne. Aber auch der Zusammenhalt und das Wohlbefinden im Team werden bei der Ardagh-Group gelebt.

Am Standort Nienburg gibt es ein vielfältiges Angebot von Ausbildungsberufen: Industriemechaniker, Mechatroniker, Verfahrensmechaniker Glastechnik oder Fachkraft für Lagerlogistik. Das Glaswerk in Nienburg gehört zur international tätigen Ardagh Group – einem der weltweit führenden Anbieter für Verpackungen.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Mai 2019, 10:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.