polizei{*BU/Fotohinweis} Foto: {*/BU/Fotohinweis}

polizei{*BU/Fotohinweis} Foto: {*/BU/Fotohinweis}

Kreis Minden-Lübbecke 27.12.2020 Von Die Harke

Ausgangsbeschränkungen: Polizeibilanz fällt positiv aus

Kreis Minden-Lübbecke: Nur wenige Ordnungswidrigkeiten

Die Menschen im Kreis Minden-Lübbecke halten sich nach Einschätzung der Polizei auch weiterhin überwiegend an die geltenden Ausgangsbeschränkungen.

Nachdem bereits die ersten beiden Nächte ohne große Auffälligkeiten verliefen, bot sich den Beamten in den folgenden Nächten des zweiten Weihnachtstages und des Sonntags jeweils von Mitternacht bis 4 Uhr ein ähnlich ruhiges Bild auf den Straßen im Mühlenkreis.

Dass es dennoch vereinzelt zu Verstößen kam, überraschte die Einsatzkräfte aber nicht. So wurden in der Nacht zum zweiten Weihnachtstag kreisweit gut ein Dutzend Ordnungswidrigkeiten festgestellt und geahndet.

In Porta Westfalica-Barkhausen stoppten die Beamten unter anderem ein mit vier Personen besetztes Fahrzeug. Die Insassen trugen keinerlei Munden-Nasen-Schutz und verstießen zugleich gegen die Ausgangsbeschränkungen. Zudem registrierten die Polizisten in Minden und Lübbecke jeweils drei Verstöße gegen die Ausgangsregelungen.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Dezember 2020, 15:24 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.