Rund 60 Gäste nahmen an der Jubiläumsfeier teil. Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Nienburg

Rund 60 Gäste nahmen an der Jubiläumsfeier teil. Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Nienburg

Nienburg 26.05.2017 Von Die Harke

„Außergewöhnliche Herausforderungen“

Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Nienburg feierte ihr 30-jähriges Bestehen mit rund 60 Gästen

„30 Jahre und immer noch steht die Dame in der ersten Reihe, die diese Gruppe 1987 gründete. Etwas ganz Besonderes und dafür können wir [DATENBANK=4686]Marianne Müller[/DATENBANK] nur bewundern.“ Mit diesen Sätzen begannen die Grußworte an die Adresse von Marianne Müller anlässlich der Jubiläumsfeier zum 30-jährigen Bestehen der Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Nienburg vor circa 60 Gästen. Der Nienburger Bürgermeister [DATENBANK=1]Henning Onkes,[/DATENBANK] der 1. Kreisrat [DATENBANK=1796]Thomas Klein[/DATENBANK], der Vorsitzende des Schlaganfall-Landesverbandes Niedersachsen, Ullrich Weber, sowie der Chefarzt der Neurologie in den Helioskliniken, Dr. Martin Bästlein, und der Vertreter der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, Stefan Stricker, stellten übereinstimmend fest: Sich selbst und die Gruppenmitglieder über eine so lange Zeit immer wieder zu motivieren verdient großen Respekt.

Weber betonte in seinem Vortrag, dass das Leben an Menschen, die von einer Krankheit betroffen sind, außergewöhnliche Herausforderungen stellt. „Manche Menschen nehmen diese Herausforderungen mutig an, einige engagieren sich nicht nur für sich selbst, sondern schließen sich mit anderen Betroffenen zusammen und machen so das Leben für sich und andere ein Stück leichter. Hier in Nienburg ist das im Bereich Schlaganfall bereits 1987 geschehen. Frau Müller, selbst vom Schlaganfall betroffen, erkannte: Gesundheit geht jeden etwas an – egal ob jung oder alt, Gesundheit ist nicht nur Schicksal, sondern aktiv gestaltbar“, erzählte Weber. Vor diesem Hintergrund gründete sie damals die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Nienburg, die heute 26 Mitglieder zählt. Bei den monatlichen Treffen steht der Erfahrungsaustausch an erster Stelle. Außerdem werden gemeinsame Aktivitäten geplant und erlebt.

Den festlichen Rahmen der Jubiläumsfeier bildete eine Querflötenspielerin, welche mit dem Spiel auf ihrem Instrument die gut gelaunten Gäste unterhielt, bis um 16 Uhr ein Komödiant mit seinen Späßen für nette Unterhaltung sorgte. Viele interessante Gespräche zwischen den Anwesenden unterstrichen wieder einmal, dass gemeinsames Erleben stark macht, heißt es in einer Pressemitteilung.

Wer Interesse hat, an den monatlichen Gruppentreffen im „Restaurant am Bürgerpark“ teilzunehmen und die Gruppe näher kennen zu lernen, wendet sich an Marianne Müller, Telefon (05021) 15968.

Marianne Müller hat die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Nienburg gegründet. Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Nienburg

Marianne Müller hat die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Nienburg gegründet. Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Nienburg

Zum Artikel

Erstellt:
26. Mai 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.