Wann gibt’s endlich handfeste Entscheidungen? Der NFV hat die möglichen Alternativen hinsichtlich der Zukunft der Saison vergrößert statt verkleinert. Foto: ViDi Studio - stock.adobe.com

Wann gibt’s endlich handfeste Entscheidungen? Der NFV hat die möglichen Alternativen hinsichtlich der Zukunft der Saison vergrößert statt verkleinert. Foto: ViDi Studio - stock.adobe.com

Nienburg 12.05.2020 Von Philipp Keßler

Außnahmeregeln brauchen ihre Zeit

Kommentar zum Vorgehen des NFV

Der Umgang mit der aktuellen Saison im Zuständigkeitsbereich des NFV mutiert mehr und mehr zur Quadratur des Kreises.

Nachdem der Verbandsvorstand dem favorisierten Szenario der Vereine – einer Variante des Saisonabbruchs – offenbar folgte, hat er nun die Fortsetzung der Spielzeit wieder ins Gespräch gebracht. Es macht den Anschein, dass sich das Präsidium doch noch nicht von seiner vorgeschlagenen Idee des Einfrierens trennen möchte.

Aber keine Panik: Am Ende wird die Mehrheit der Vereine über den Ausgang entscheiden: beim anvisierten außerordentlichen Verbandstag. Dass dieser nun zeitnah, oder besser gesagt, zeitnaher als es die Regularien vorsehen, stattfinden wird, ist bereits ein wichtiger Schritt. Nur Geduld!

Zum Artikel

Erstellt:
12. Mai 2020, 20:44 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Hermann Obst 12.05.202021:50 Uhr

Typisch Verbandsfunktionäre, immer schlaue Sprüche.
Wenn es ernst wird nicht entscheidungsfähig
Gruß Hermann Obst
Viele Jahre Vereinsarbeit vor Ort


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.