Der ursprünglich 1786 gegründeten Loge gehörte dieses Gesangbuch – das nach der Wiedergründung von „St. Alban zum Æchten Feuer“ 2007 den Weg zurück nach Hoya fand. HeimatMuseum Hoya

Der ursprünglich 1786 gegründeten Loge gehörte dieses Gesangbuch – das nach der Wiedergründung von „St. Alban zum Æchten Feuer“ 2007 den Weg zurück nach Hoya fand. HeimatMuseum Hoya

Hoya 29.05.2018 Von Die Harke

Ausstellung Freimaurer geht zu Ende

Am Sonntag, 3. Juni, wird ein letztes Mal die Ausstellung „Freimaurer in Hoya – 1786 bis heute“ – in aktuell angenehm kühlen Ausstellungsräumen im Heimatmuseum Hoya zu sehen sein. Die Ausstellung beschäftigt sich einerseits mit der Geschichte der Hoyaer Loge „St. Alban zum Æchten Feuer“ und den Bezügen Hoyas zur Freimaurerei und gibt andererseits allgemeine Einblicke in das Thema. Da hierbei immer wieder viele Fragen entstehen, ist wieder ein Vertreter der Loge als Ansprechpartner für Besucher vor Ort. Das Museumsteam bereitet schon die nächste Ausstellung „Luftkrieg in der Region“ (17. Juni bis 16. September) vor. Heimatmuseum Hoya, Im Park 1, Sonntag von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Mai 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.