Heike Jeschonnek stellt in Achim ihre Wachstechniken aus. Jeschonnek

Heike Jeschonnek stellt in Achim ihre Wachstechniken aus. Jeschonnek

Achim 25.07.2019 Von Die Harke

Ausstellung „Wie wir leben wollen“

Die dritte Ausstellung der Reihe des Kunstvereins Achim unter dem Jahresthema „Solitäre“ zeigt die Künstlerin Heike Jeschonnek im Haus Hünenburg, Schwedenschanze 39. Vom 18. August bis 27. Oktober sind ihre „Zeichnungen in Wachs“ unter dem Titel „Wie wir leben wollen“ jeweils sonntags zu sehen. Die Eröffnung findet am 18. August um 11.30 Uhr statt. Jeschonnek arbeitet mit Wachstechniken.

Dabei hat sie eine einzigartige Methode entwickelt, indem sie Bildträger mit gefärbten Paraffinschichten überzieht und danach mit verschiedenen Werkzeugen bearbeitet. Sie erzeugt mit Schnitzmessern, Ölfarbe und Pinseln reliefartige Bildebenen, die Menschen und Tiere, urbane Strukturen, Landschaften, Pflanzen und Ornamente abbilden. „Diese mehrschichtigen wie fragilen Bildebenen muten wie magisch aufgeladene Parallelwelten an“, heißt es vom Kunstverein: „Jede Wachsschicht stellt für die Künstlerin eine eigene Bedeutungsschicht dar.“

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juli 2019, 19:04 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.