Sabine Kratzer, Porzellan mit Intarsien. Foto: Kratzer

Sabine Kratzer, Porzellan mit Intarsien. Foto: Kratzer

Scholen 29.07.2020 Von Sabine Lüers-Grulke

Ausstellung mit neuem Konzept

Auch in diesem Jahr wird es die weit über die Landkreisgrenze bekannte Ausstellung auf dem Atelierhof Scholen 53 geben – allerdings in deutlich veränderter Form.

Ein dicht gedrängtes, gut besuchtes Ausstellungswochenende ist derzeit nicht durchführbar. Aus diesem Grund haben sich Sabine Kratzer und Sabine Rasper entschieden, die Ausstellungszeit auf sechs Wochen auszudehnen, sodass alle Interessierten die Möglichkeit haben, die ausgesuchten Stücke der insgesamt sechs Ausstellenden zu sehen.

Die Gastkünstler können aber nicht dabei sein; sie sind ausführlich auf dem Blog des Atelierhofes vorgestellt worden: Irene Bruns, Textildesignerin aus Hamburg, hat ihre feinen Häkelsachen geschickt. Johanna Gramann, Berliner Diplom-Modedesignerin, zeigte vor drei Jahren persönlich ihre Arbeiten auf dem Atelierhof und stellt auch jetzt wieder handbedruckte Kleidungsstück aus.

Auch Hilde Janich war schon einmal zu Gast auf dem Atelierhof. Die international renommierte Schmuckdesignerin ist bekannt durch die Verarbeitung des schmuckfremden Materials Pergament. Martin Wilmes aus Bremen hat sich einen Namen mit ausgefallenen und meisterlich gearbeiteten Möbeln gemacht. Zur Ausstellung nach Scholen hat er allerdings die Kleinformate gebracht: Wohnaccessoires aus Holz wie Vasen, Schalen und Dosen.

Keramikerin Sabine Kratzer präsentiert feine Porzellanarbeiten mit Intarsien und besondere Stücke aus dem Holzofenbrand. Sabine Ras-per zeigt freie Einbände: Unikate in Pergament gebunden zum Gebet eines älter werdenden Menschen von Teresa von Avila, illustrierte Texte von Jesaja und – ganz neu – Pflanzenmonotypien als Briefkarten.

Zudem gibt es neue Motive zu den beliebten Schreibbüchern.

Die Ausstellung beginnt am Sonntag, 2. August, und läuft bis Sonntag, 13. September. Besucher sind gebeten, sich unter Telefon (04245) 267 oder per E-Mail an atelierhof@scholen53.de anzumelden.

www.scholen53.de

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juli 2020, 16:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.