07.10.2012

Ausstellung zur Geschichte des Nienburger Stadtbades

Noch bis Anfang November ist die Ausstellung des Stadt- und Kreisarchivs Nienburg „…hinein in’s kühle Nass“ im Theater auf dem Hornwerk zu sehen. Fotografien, Pläne, Zeitungsartikel und Schriftstücke lassen die Geschichte des Nienburger Stadtbades Revue passieren: angefangen vom Baden in Weser und Aue, dem Entstehen der ersten städtischen Badeanstalt bis hin zum Standort des Schwimmbades an der Mindener Landstraße und dem Bau von „Norddeutschlands modernstem“ Hallenbad. Besonderen Reiz bieten die historischen Fotos. Sie zeigen beispielsweise Badende vor der Kulisse eines Raddampfers, Wagemutige beim Sprung von der Brücke, die erste Badeanstalt aus Fässern und Bohlen oder aber das Eingangsgebäude des 1937 errichteten Stadtbades. Die Ausstellung ist während der Spielzeiten im Theater zu sehen. Auf dem Foto Patricia Berger, Reinhard Balschun und Nadine Langhorst (von links).

Zum Artikel

Erstellt:
7. Oktober 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.