Die Theatergemeinschaft Binnen un Buten hat Sonntag Premiere gefeiert. Foto: Theatergemeinschaft

Die Theatergemeinschaft Binnen un Buten hat Sonntag Premiere gefeiert. Foto: Theatergemeinschaft

Binnen 28.01.2020 Von Die Harke

Ausverkaufter „Hüttenzauber“

Theatergemeinschaft Binnen un Buten zeigt ihr neues Stück

Mehr als 160 Zuschauer haben am Sonntag die Premiere der Theatergemeinschaft Binnen un Buten in der Schweizerlust in Liebenau verfolgt. Zu der ersten Aufführung hatte auch die Gemeinde Binnen, vertreten durch den Bürgermeister Heinrich Schomburg, alle Senioren der Gemeinde eingeladen.

Nach Kaffee und Kuchen präsentierte die Theatergemeinschaft ihre neue, amüsante Krimi-Komödie auf plattdeutsch. Ein spannendes Aufeinandertreffen in einer einsamen Jagdhütte in den Bergen von unterschiedlichen Charakteren wie Hypochondern, Schlitzohren und ahnungslosen Gästen – jeder für sich mit einem kleinen oder großen Geheimnis. Und die versuchen alle so gut wie möglich vor den anderen zu verbergen.

Mitreißend entwickeln zwei plötzliche Todesfälle auf der Hütte jedoch zu mehr Turbulenzen als gedacht. Die Theatergemeinschaft zog die anwesenden Gäste in ihren Bann und sorgte für reichlich Unterhaltung sowie viele Lacher bei den Zuschauern.

Für die Aufführungen im Hotel-Restaurant Schweizerlust am Sonntag, 9. Februar, um 14.30 Uhr (mit Kaffeetafel) und am Samstag, 8. Februar, ab 17.30 Uhr (mit „plattdüütscher Party“ und Schnitzelbüfett) sind noch Karten verfügbar. Karten für die Aufführungen in der Schweizerlust sind im Vorverkauf in der Volksbank in Liebenau unter Telefon (05 0 23) 98 200 erhältlich oder können bei Dirk Reineke unter (05 0 23) 13 13 vorbestellt werden.

Im Theater auf dem Hornwerk spielt die Theatergemeinschaft Binnen un Buten am 22. Februar um 20 Uhr. Karten für die Vorstellung in Nienburg sind an der Theaterkasse im Stadtkontor der Stadt Nienburg erhältlich und unter www.theater.nienburg.de.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Januar 2020, 12:03 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.