Das Auswahlabo des Kulturwerks hat am 4. Dezember Anmeldeschluss. Sebastian Damerger

Das Auswahlabo des Kulturwerks hat am 4. Dezember Anmeldeschluss. Sebastian Damerger

Nienburg 25.11.2016 Von Die Harke

Auswählen, ankreuzen, anschauen

Noch bis zum 4. Dezember können Kabarett-Fans ein Auswahl-Abo des Nienburger Kulturwerks bestellen. Zur Auswahl stehen mindestens drei, maximal acht Veranstaltungen zum reduzierten Abopreis im Zeitraum von Januar bis Mai 2017. Hochkarätige Kabarettisten versprechen wortgewaltige, lustige, spitzfindige, melodische und magische Abende. Wer jetzt ein Auswahl-Abo bestellt, sichert sich damit Eintrittsvergünstigungen und Sitzplätze in den vorderen Reihen. Los geht es am 21. Januar 2017 mit einem satirischen Action-Kabarett-Jahresrückblick von „ONKeL fISCH“.

Am 27. Januar bietet Uta Köbernick einen „Grund für Liebe“. Als scheinintegrierte Deutsche in der Schweiz schlägt die gebürtige Europäerin ihre Ostberliner Wurzeln tief in die Blumentöpfe unserer Vorurteile.

Marco Tschirpke steht am 17. Februar mit „Frühling, Sommer, Herbst und Günther“ auf der Kulturwerks-Bühne. Tschirpkes Humor ist gereift. Sein einmaliges Klavierspiel tut sein Übriges.

Am 25. Februar ist Fatih Çevikkollu auf Werbetour für eine verlorengegangene Eigenschaft: Mitgefühl – „Emfatih“! Fatih Çevikkollu spielt mit Wahrheit und Fanatismus, mit Schmerz und Sehnsüchten. Die einen tragen ein Kopftuch, die anderen einen geistigen Schleier.

René Sydow kommt am 3. März mit seinem neuen Programm „Warnung vor dem Munde“ ins Nienburger Kulturwerk. Sydow geht dem Irrsinn in Politik und TV auf den Grund.

Damenbesuch kommt am 1. April. In rasantem Tempo plaudern drei ausgebildete Musicaldarstellerinnen selbstironisch, komisch, mit viel Charme und Humor in Wort und Lied darüber, wie man sich als geschiedene Frau Mitte dreißig im Leben zurechtfindet.

Am 22. April steht Desimo mit seinen „Warnhinweisen“ auf dem Programm.

Zum Abschluss des Auswahl-Abos heißt es am 5. Mai Vocal Recall – „Ein Lärm, der Deinen Namen trägt“. Mit Pianist Matthias Behrsing an verschiedensten Tasten und Geräuschen lässt das Vokalensemble eine Revue passieren, die in origineller Besetzung Vertrautes neu einkleidet.

Die Abo-Auswahlkarte gibt es in den Nienburger Geschäften und den Geschäftsstellen der Sparkasse sowie im [DATENBANK=340]Nienburger Kulturwerk[/DATENBANK], Mindener Landstraße 20, oder im Internet unter www.nienburger-kulturwerk.de.

Zum Artikel

Erstellt:
25. November 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.