Die Jezidische Gemeinde ehrte Nurten Akan.

Die Jezidische Gemeinde ehrte Nurten Akan.

Auszeichnung für Nurten Akan

Jezidische Gemeinde würdigte interkulturelles Engagement

Nienburg. Freude und Stolz bei Nurten Akan. Der Vorstand der Jezidischen Gemeinde in Nienburg hat die 26-Jährige für ihr interkulturelles Engagement ausgezeichnet. Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte setzt sich sehr dafür ein, dass auch Menschen, die nicht der Gemeinde angehören, zu den Festen kommen, um mehr über die Kultur der Jeziden zu erfahren.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Förderung der jungen Leute und der Frauen in ihrer Gemeinde. „Das liegt mir sehr am Herzen“, betont sie.

Nurten Akan stammt aus einer kurdischen Migrantenfamilie. Sie wurde 1989 in Nienburg geboren.

Alle, die Näheres über die Gemeinde erfahren möchten, sind eingeladen, sich unter der E-Mail-Adresse yezidische-gemeinde-nienburg@gmx.de an Nurten Akan zu wenden.

„Auch für Kooperationen stehen wir jederzeit zur Verfügung“, betont die 26-Jährige abschließend. DH

Zum Artikel

Erstellt:
6. Februar 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.