Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Foto: Habermann

Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Foto: Habermann

Husum 10.10.2020 Von Jan Habermann

Auto brennt komplett aus

Brandursache ist unklar

In der Nacht auf Samstag wurde der Feuer- und Rettungsleitstelle gegen 1.45 Uhr ein brennendes Auto zwischen Husum und Rehburg gemeldet.

Die daraufhin alarmierten Feuerwehren aus Husum und Groß Varlingen rückten mit vier Einsatzfahrzeugen aus, um das Feuer zu löschen. Die Einsatzstelle befand sich etwa 200 Meter von der L370 entfernt in einem Waldweg in der Nähe des Heye-Sees. Personen befanden sich nicht in dem dort geparkten Pkw.

Mit Schaum wurde der brennende PKW gelöscht. Foto: Habermann

Mit Schaum wurde der brennende PKW gelöscht. Foto: Habermann

Einsatzleiter Andreas Haake setzte umgehend einen Trupp unter schwerem Atemschutz für die Löscharbeiten ein. Mit einer Schaumpistole wurde das Feuer erstickt. Nach gut einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Die Brandursache ist unklar, die Polizei hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Oktober 2020, 10:31 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.