Auto macht sich selbstständig

Auto macht sich selbstständig

Der rote Opel Corsa kam erst in einem Verteilerkasten zum Stehen. Schwake

Der rote Opel Corsa, der am Montagmittag in Langendamm einen Verteilerkasten beschädigt hat, hat sich offensichtlich selbstständig gemacht. Nach Angaben der Polizei hatten um 15 Uhr drei junge Männer den Wagen gesucht. Weil sie ihn nicht fanden, rief einer von ihnen bei der Polizei an. Die Polizei hatte das Fahrzeug nach dem Unfall sichergestellt, weil sie bei der Unfallaufnahme nicht auf den Fahrer des Wagens getroffen waren.

Ein 21-jähriger Nienburger, der den Wagen gefahren haben will, gab am Nachmittag bei der Polizei an, den Wagen oberhalb der Bushaltestelle an der Dorfstraße geparkt zu haben. Vermutlich hatte er den Wagen nicht ausreichend gesichert. Das Auto rollte die Dorfstraße herunter und beschädigte letztlich den Verteilerkasten der Telekom (DIE HARKE berichtete gestern).

Die Polizei empfiehlt, bei geparkten Auto einen Gang einzulegen, die Handbremse anzuziehen und die Reifen Richtung Borstein auszurichten. Die Polizei leitete ein Verfahren wegen Unfallfluchts gegen den Nienburger ein.