Zwei Verletzte forderte ein Unfall in Eystrup. Fotos: Thiermann

Zwei Verletzte forderte ein Unfall in Eystrup. Fotos: Thiermann

Eystrup 17.01.2020 Von Marion Thiermann

Auto prallt frontal in Lkw

Frau nach Unfall mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

Bei einem Unfall in Eystrup sind am Freitagnachmittag zwei Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei Hoya ereignete sich der Unfall gegen 15.30 Uhr auf der Bundesstraße 215 in Höhe der Tankstelle, als eine aus Richtung Verden kommende Fahrerin eines Audis plötzlich von ihrer Fahrbahn abkam und auf die Gegenfahrbahn geriet, wo sie frontal und ungebremst gegen einen in Richtung Eystrup-Ortsmitte fahrenden Lastwagen prallte.

Bei dem wuchtigen Zusammenstoß wurden beide Insassen, eine Frau im Audi und ein Mann im Lastwagen, schwer verletzt. Die Feuerwehr musste die Fahrertür des Audis mit Spreizer und Schere öffnen, um die Fahrerin aus ihrem Fahrzeug zu retten. Wegen des wuchtigen Zusammenstoßes forderten die Rettungskräfte einen Rettungshubschrauber an, mit dem die schwer verletzte Frau in ein Krankenhaus geflogen wurde. Auch der Lkw-Fahrer wurde verletzt. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Bundesstraße 215 blieb für die Aufräumarbeiten und die Rekonstruktion des Unfalls für mehrere Stunden gesperrt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Eystrup hatten die Audi-Fahrerin aus ihrem völlig zerstörten Fahrzeug befreit. Anschließend hatten sich Rettungsärzte um die Erstversorgung der Unfallopfer gekümmert und schließlich den Rettungshubschrauber angefordert. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, war am Freitagabend noch unklar.

Durch den Unfall wurden beide Autos so erheblich beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Audi ist ein Totalschaden. Auch die Front des Lastwagens wurde erheblich beschädigt.

Etwa 20 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr sicherten die für den Zeitraum der Bergungsarbeiten voll gesperrte Straße und reinigten diese später von auslaufenden Treibstoffen und Fahrzeugtrümmern.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Januar 2020, 18:22 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.