Eiin 18-jähriger Dörverdener ist heute Morgen bei einem Unfall auf der K15 ums Leben gekommen. Foto: stock.adobe.com

Eiin 18-jähriger Dörverdener ist heute Morgen bei einem Unfall auf der K15 ums Leben gekommen. Foto: stock.adobe.com

Dörverden 14.10.2021 Von Die Harke

Auto prallt gegen Baum: 18-Jähriger stirbt bei Unfall

Dörverdener kommt aus unbekannter Ursache in Linkskurve von der Straße ab

Am Donnerstagmorgen ist ein 18-Jähriger aus Dörverden bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Der junge Mann ist ersten Erkenntnissen zufolge in der Dörverdener Straße (K15) aus Westen in Richtung Dörverden unterwegs gewesen und aus bislang unbekannter Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der junge Mann ist mit seinem Renault frontal gegen einen Baum geprallt. Notarzt und Rettungskräfte sind mit einem Rettungshubschrauber an der Unfallstelle gelandet, konnten dem jungen Mann jedoch nicht mehr helfen und er ist noch vor Ort gestorben.

Vor Ort sind die Freiwilligen Feuerwehren Dörverden, Westen und Rethem im Einsatz gewesen und haben unter anderem beim Bergen des 18-Jährigen aus dem Fahrzeugwrack sowie der Absicherung der Unfallstelle geholfen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache und Untersuchungen an der Unfallstelle umgehend aufgenommen und auch eine 70-jährige Unfallzeugin befragt. Die Ermittlungen dauern an.

Die Untere Wasserbehörde ist wegen ausgelaufener Betriebsstoffe und die Kreisstraßenmeisterei zur Begutachtung des Baumes verständigt worden. Die Straße musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Oktober 2021, 15:07 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.