Die Einsatzkräfte mussten unter schwierigen Bedingungen arbeiten. Foto: Feuerwehr Neustadt

Die Einsatzkräfte mussten unter schwierigen Bedingungen arbeiten. Foto: Feuerwehr Neustadt

Bordenau 10.08.2020 Von Die Harke

Autofahrer stirbt bei Unfall

Bundesstraße6: Mann prallt mit seinem Auto gegen einen Baum

Um kurz vor 6 Uhr am Montagmorgen wurde die Feuerwehr zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf der B6 zwischen Bordenau und Frielingen gerufen.

Ein Ford Focus war in Fahrtrichtung Hannover nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Rettungskräfte konnten am Einsatzort nur noch den Tod des Fahrers feststellen.

Die Unfallstelle. Foto: Feuerwehr Neustadt

Die Unfallstelle. Foto: Feuerwehr Neustadt

„Die Bergung war langwierig und schwierig, da die Fahrerseite des Wagens stark eingedrückt und der Fahrer eingeklemmt war“, teilt Martina Fachmann vom Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr Neustadt am Rübenberge mit.

Neben zwei hydraulischen Rettungssätzen (Schere und Spreizer) kam ein Mehrzweckzug zum Einsatz. Unter der Leitung von Neustadts stellvertretendem Ortsbrandmeister Jan-René Stöver waren rund 45 Kräfte der Ortsfeuerwehren Neustadt, Eilvese und Osterwald u.E. im Einsatz, dazu Rettungsdienst, Polizei und Verkehrsunfalldienst.

Zusätzlich wurde die Notfallseelsorge zu dem Einsatz herangezogen, da die Bergung des Unfallfahrers sehr schwierig und langwierig und damit sehr belastend für die Einsatzkräfte war.

Zum Artikel

Erstellt:
10. August 2020, 10:56 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.