Ein umgestürzter Baum blockierte die Landesstraße 349. Foto: Glauer

Ein umgestürzter Baum blockierte die Landesstraße 349. Foto: Glauer

Steyerberg 29.02.2020 Von Thomas Glauer

Autofahrer versucht, durch die Einsatzstelle zu fahren

Baum stürzt auf die Straße

„TH Sturm Baum auf Straße“, lautete am Samstag um 17.31 Uhr die Alarmdepesche für die Ortsfeuerwehr Steyerberg. Auf der Landesstraße 349 in der Nähe der Aue-Brücke hatte ein Baum den kurzeitigen orkanartigen Böen nicht mehr standgehalten und war auf die Fahrbahn gestürzt.

Zehn Einsatzkräfte schafften das Hindernis aus dem Weg. Foto: Glauer

Zehn Einsatzkräfte schafften das Hindernis aus dem Weg. Foto: Glauer

Ein Autofahrer aus der Region Hannover stoppte vor dem Hindernis und wählte den Notruf. Andere Autofahrer hingegen versuchten dem Hindernis auszuweichen, in dem sie über den Radweg fuhren, und hinterließen Spuren im Grünstreifen.

Kurz nach Eintreffen der Einsatzkräfte versuchte ein weiter Autofahrer, an den Einsatzfahrzeugen vorbei die Stelle zu passieren, musste jedoch einsehen, das sein Vorhaben nicht klappen würde. Die zehn Einsatzkräfte setzten eine Motorsäge ein und räumten und fegten die Fahrbahn. Nach zehn Minuten war die Straße wieder frei, die Kräfte konnten einrücken. Ein Fahrzeug kontrollierte vorsichtshalber noch die Straße Borsteler Weg, da hier erfahrungsgemäß aufgrund des Waldbestandes ebenfalls rasch Sturmschäden entstehen.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Februar 2020, 21:07 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.