Autos auf Herz und Nieren testen

Nienburg (DH). Wer hat nicht immer schon einmal davon geträumt, Testfahrer zu sein? Dieser Traum geht auch in diesem Jahr für einige Harke-Leser in Erfüllung. Gemeinsam mit Autohändlern aus der Region sucht die Heimatzeitung Testfahrer.

Die Harke-Leser sollen die neuesten Fabrikate auf „Herz und Nieren“ prüfen. Wie sind Komfort, Fahrverhalten und Leistung des neuen Oberklassewagens? Wie groß ist der neue SUV? Wie schnell der neue Sportwagen? Wie wendig der agile Kleinwagen? Die beteiligten Autohäuser stellen den Testfahrern dafür Modelle aus der aktuellen „Herbstkollektion“ bereit. Die Testfahrten dauern rund ein bis zwei Stunden. Danach sollen die Fahrer die getesteten Modelle bewerten. Anhand eines Fragebogens mit vorgegebenen Fragestellungen und Kategorien können die Autotester ihre Erfahrungen schriftlich zum Ausdruck bringen.

Die Testfahrten mit Fotosession finden am kommenden Sonnabend, 3. November, statt. Treffpunkt für den Fototermin ist um 11 Uhr Uhr am Harke-Verlagshaus, An der Stadtgrenze 2 in Nienburg. Diese Autohäuser stellen Modelle zur Verfügung: das Autohaus Anders (Mercedes), Autohaus Schulze (Skoda), Hoyer (BMW), Anders Automobile (Opel), Autohaus Nobbe (Toyota), Autohaus Südring (VW, Audi), Autohaus Schlesner (Renault, Nissan, Dacia), Autohaus Meyer (Ford) und das Autohaus Am Damm (Kia, Hyundai).

Bewerbungen nimmt die Heimatzeitung bis Mittwoch, 31. Oktober, per E-Mail an autotest@dieharke.de entgegen.

Die Bewerber sollten in ihren Bewerbungen ihren Namen, ihre Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, ihr Geburtsdatum und das Datum der Erstausstellung des Führerscheins angeben. Teilnehmen können Frauen und Männer, die mindestens 18 Jahre alt sind und eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse drei besitzen. Zudem werden die Bewerber darum gebeten, anzugeben, welches Kfz-Modell sie aktuell fahren. Welcher Bewerber welches Modell testet, wird ausgelost. Die Testberichte erscheinen in der großen Auto-Beilage der Harke am 17. November.