Ayse Gül und Smilla Hoffmeyer feiern Debüt

Ayse Gül und Smilla Hoffmeyer feiern Debüt

Die Fighter des Budox-Gyms aus Nienburg freuen sich auf das Heimturnier. Foto: Budox

Das Team des Budox-Sportparks in Nienburg erwartet am Samstag viele Sportschulen mit zahlreichen Kämpfern sowie Zuschauern zur Fight-Night. Start ist um 16 Uhr, Einlass ab 14 Uhr.

Angemeldet haben sich bereits 18 Sportschulen, 33 Paarungen sind geplant. Die Schützlinge von Budox-Großmeister Ilker Kaya haben sich mit viel Fleiß und vor allem hartem Training auf diesen Tag vorbereitet. Aus dem Budox-Gym-Nienburg werden Vishkan Batirgeldiev, Nedim Baydak, Ali Qurbani und Warusch Kochyan in den Ring steigen. Zudem sind auch die Newcomer Jannes Bahnmüller, Theodor Dobbe, Smilla Hoffmeyer, Ayse Gül Ugurlukoc und Fabio Brass dabei.

Ayse Gül ist jahrelang bereits Budox-Mitglied. Angefangen hat sie mit der koreanischen Kampfkunst Taekwon-Do und hat auch mittlerweile ihren 1. DAN. Nun trainiert sie seit einigen Monaten Kick-Thai-Boxen. Mit ihren stabilen Faust- sowie Fußtechniken hat sie ihren Großmeister überzeugt, in den Ring steigen zu dürfen.

Auch Smilla Hoffmeyer trainiert von klein auf im Nienburger Sportpark. „Smilla macht sich sehr gut, sowohl beim Training als auch bei den Turnieren“, lobt Kaya. Auch sie fing mit Taekwon-Do an und ist nun fleißig im Kick-Thai-Boxen vertreten.