Der Dortmunder Giovanni Reyna fehlt krankheitsbedingt. Foto: Bernd Thissen/dpa

Der Dortmunder Giovanni Reyna fehlt krankheitsbedingt. Foto: Bernd Thissen/dpa

Dortmund 17.06.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

BVB ohne Jungstar Reyna gegen Mainz: Kein Corona-Verdacht

Borussia Dortmund muss im Spiel am heutigen Mittwoch (20.30 Uhr/Sky) gegen den FSV Mainz 05 auf Jungstar Giovanni Reyna verzichten.

Der Fußball-Bundesligist dementierte Meldungen, wonach der 17 Jahre alte US-Amerikaner aufgrund eines Corona-Verdachts im Aufgebot fehlt. „Es gab bei keinem unserer Spieler einen Corona-Verdacht. Zu keinem Zeitpunkt. Alle Tests waren negativ“, erklärte ein Vereinssprecher kurz vor dem Anpfiff. Demnach fehlt Reyna aufgrund eines bakteriellen Infekts.

Darüber hinaus fehlen Mario Götze und Manuel Akanji im Aufgebot. Mittelfeldspieler Götze hatte aufgrund der Geburt seines Sohnes Rome durch einen Krankenhaus-Besuch die von der DFL angeordnete häusliche Quarantäne verletzt und bereits gegen Hertha und Düsseldorf gefehlt. Abwehrspieler Akanji klagt über muskuläre Probleme in der Wade.

VOLLAND GIBT IM DERBY STARTELF-COMEBACK - WIRTZ NUR ERSATZ

Ex-Nationalspieler Kevin Volland gibt im Bundesliga-Derby von Bayer Leverkusen gegen den 1. FC Köln sein Startelf-Comeback seit fast vier Monaten. Der 27-Jährige hatte zuletzt am 20. Februar im Europa-League-Spiel gegen den FC Porto (2:1) beim Anpfiff auf dem Feld gestanden. Er war nach seinem Syndesmoseriss seit der Corona-Pause bisher in drei Spielen eingewechselt worden.

Dagegen ist der von einem Transfer-Streit im Winter zwischen beiden Fußballvereinen von Köln nach Leverkusen gewechselte Florian Wirtz zunächst nur Ersatz. Der 17-Jährige ist seit seinem Treffer beim 2:4 gegen den FC Bayern Anfang Juni der jüngste Torschütze der Bundesliga-Historie. Er war zu Bayer gewechselt, obwohl zwischen beiden Clubs und Borussia Mönchengladbach eine Abmachung besteht, sich gegenseitig keine Jugendspieler abzuwerben. Dies habe im betreffenden Fall nicht gegolten, weil zum einen Wirtz' Vertrag auslief und er zum anderen in Leverkusen einen Profi-Vertrag erhielt, argumentierte Bayer-Sportdirektor Simon Rolfes.

Bei den Kölnern ist Mark Uth erstmals seit seinem Leih-Wechsel im Winter aus Schalke zunächst nur Ersatz. Für ihn beginnt Anthony Modeste, der erstmals seit der Corona-Pause in der Startelf steht. Auch Kapitän Jonas Hector stand beim FC nicht in der Anfangsformation.

LEIPZIG SCHONT SCHICK - DÜSSELDORF MIT STURM-ROCHADE


RB Leipzig macht den womöglich entscheidenden Schritt zur erneuten Teilnahme an der Champions League ohne Patrik Schick. Der tschechische Nationalstürmer sitzt am Mittwoch gegen Fortuna Düsseldorf zunächst nur auf der Bank. Stattdessen läuft Christopher Nkunku im Angriff neben Timo Werner auf. Überraschend muss zudem Abwehrchef Dayot Upamecano nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre vorerst draußen bleiben.


Mit einem Sieg gegen die Fortuna und einem zeitgleichen Patzer von Bayer Leverkusen gegen den 1. FC Köln kann RB den Einzug in die Champions League vorzeitig perfekt machen.

Düsseldorfs Trainer Uwe Rösler rotiert im Angriff. Die gegen Dortmund noch beginnenden Erik Thommy und Kenan Karaman bleiben zunächst draußen. Stattdessen laufen Steven Skrzybski und Rouwen Hennings im Angriff auf.

FC AUGSBURG BEGINNT OHNE TORJÄGER NIEDERLECHNER GEGEN HOFFENHEIM

Trainer Heiko Herrlich strebt den vorzeitigen Klassenverbleib mit dem FC Augsburg in der Fußball-Bundesliga gegen den Europa-League-Anwärter TSG Hoffenheim mit zahlreichen frischen Kräften an. Der 48-Jährige verändert am Mittwochabend die Startelf des FCA drei Tage nach dem 1:0 in Mainz auf gleich sechs Positionen.

Der zuletzt erkrankte Kapitän Daniel Baier kommt ebenso neu in die Startelf wie im Angriff Alfred Finnbogason. Der Isländer beginnt im Sturm für Florian Niederlechner, der in Mainz das Tor erzielt hatte. Mit einem Heimsieg würden sich die Augsburger vorzeitig ein zehntes Jahr in der Bundesliga sichern.

Im zweiten Spiel nach der Trennung von Trainer Alfred Schreuder treten die Hoffenheimer mit drei Veränderungen in der Startformation an. In die Abwehr kehrt Benjamin Hübner nach seiner Sperre beim 0:2 gegen RB Leipzig zurück. Interimscoach Matthias Kaltenbach stellt zudem Robert Skov und Jacob Bruun Larsen neu auf.

Infos zum Spiel auf Bundesliga.de

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juni 2020, 20:19 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.