Das Bad in Hoya ist bereit für die neue Saison. Foto: Stephanie Krüger

Das Bad in Hoya ist bereit für die neue Saison. Foto: Stephanie Krüger

Hoya 03.06.2021 Von Die Harke

Badespaß in Hoya ab Samstag

350 Personen dürfen zeitgleich ins Bad für maximal drei Stunden

Am kommenden Samstag startet das Freizeitbad Hoya in die neue Saison. Ab 10 Uhr können sich alle Schwimmbegeisterten bei freiem Eintritt ins Wasser stürzen.

Die neueste niedersächsische Corona-Verordnung sieht eine Öffnung der Freibäder bereits ab einer Inzidenz von unter 100 vor, und bei einer Inzidenz von unter 50 gibt es auch keine Testpflicht mehr. Das freut das Team vom Freizeitbad um Leiterin Britta Masemann, das das Bad nach der Winterpause auf Vordermann gebracht hat. Die ersten sommerlich warmen Tage lassen auch die Wassertemperatur stetig steigen.

Dennoch gibt es auch in diesem Jahr noch einige coronabedingte Einschränkungen. So müssen zum Beispiel die Sammelumkleidekabinen sowie die innen liegenden Duschräume (Warmwasserduschen) geschlossen bleiben. Zeitgleich dürfen 350 Personen ins Bad, und die Aufenthaltsdauer wird auf drei Stunden begrenzt. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, die Erfassung der Kontaktdaten erfolgt schriftlich oder über die Luca-App.

Die Eintrittspreise haben sich im Vergleich zum Vorjahr nicht verändert. Es wird aber auch in diesem Jahr aufgrund der unberechenbaren Infektionslage keine Jahreskarten geben.

Wer Interesse an einem Schwimmkurs hat, soll sich für weitere Informationen mit Britta Masemann unter der Telefonnummer (0 42 51) 35 91 in Verbindung setzen, die sich auf viele Anmeldungen freut.

Weitere Informationen sowie das Kontaktformular sind unter www.grafschaft-hoya.de zu finden.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juni 2021, 08:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.