Direkt am Abend nach der „Nacht der Rosen“ stattet der Bätschi seinen Chicks einen Besuch ab. Und mal ehrlich: Wer wollte nicht schon immer in einem Whirlpool mit neun Personen baden? Foto: MG RTL D/TV NOW

Direkt am Abend nach der „Nacht der Rosen“ stattet der Bätschi seinen Chicks einen Besuch ab. Und mal ehrlich: Wer wollte nicht schon immer in einem Whirlpool mit neun Personen baden? Foto: MG RTL D/TV NOW

Berlin 10.02.2021 Von Kristina Senning

Bätschi Anspruchslos und das Einstecktuch des Schreckens

RTL Trash-TV Format „Der Bachelor“ Woche 4: Glosse zur Sendung

In Woche 4 des „Bachelors“ stellt sich mir eine nicht ganz unerhebliche Frage: Welcher Typ Frau sagt Rosenmännlein Niko Griesert eigentlich zu?

Die schönsten Rosen gibt bei der Familiengärtnerei Woelk. / Anzeige

Die schönsten Rosen gibt bei der Familiengärtnerei Woelk. / Anzeige



Ist es das natürliche, glubschäugige Rehlein, die grazile Seekuh oder doch die Raubkatze mit gemachter Mähne (und gemachten Brüsten)? So viel ist klar: Frau muss sie wohl sein. Beim Rest scheint unser Rosenkavalier aber selbst unschlüssig.

Denn jede – ausnahmslos jede – Uschi wird von Niko als die absolute „Traumfrau“ bezeichnet. Und während sich der Bachelor in der ersten Folge selbst noch als „zu anspruchsvoll“ betitelte, liegt das Problem auf der Hand. Hey, du hast Zähne? Traumfrau! Du duschst regelmäßig? Wahnsinn! Du hast mehr Gehirnzellen als ein Toastbrot? A-MA-ZING!

via GIPHY

Am ersten Abend der Woche besucht der Bätschi erneut die Mädels in der Berliner Bonzenbude – weil’s beim letzten Mal ja so herrlich entspannt gewesen ist. Nicht. Doch der Herzbube will dem vorbeugen und mit den Damen in den Whirlpool steigen. In der Theorie scheint die Idee ganz klasse, doch die Praxis zeigt neun Sardinen samt Körperfett in der Büchse. Ein Träumchen.

Als Kandidatin Linda schließlich auf einem Silbertablett Gläser mit Wein vorbeibringt, ist unser Bätschi im siebten Himmel. Und jetzt übrigens auch ganz heiß auf besagte Kandidatin, denn sie hat ihn mit ihrer Art „komplett umgehauen“. Leute – in dem sie Wein vorbeigebracht hat. Heiliges Kanonenrohr.

via GIPHY

Gleichzeitig beobachten Mimi Mimose (aka „Ioannis, der 2.“) und Denise (aka Verflossene, die 1.) das Geschehen und regen sich mal wieder über Michèle auf, die scheinbar nicht einmal mehr atmen darf, ohne direkt gehasst zu werden. Als sie dann auch noch die Sitzrunde der restlichen Damen crasht und den Bachelor entführt, brennt die Hütte richtig. Zeit zu fliehen, denkt sich auch der Rosenjunge und macht die Biege.

Beim Date mit Stephie und Niko fällt der nächste Kuss, beim völlig natürlichen Tanzen in einem Hamburger Innenhof. Foto: MG RTL D/TV NOW

Beim Date mit Stephie und Niko fällt der nächste Kuss, beim völlig natürlichen Tanzen in einem Hamburger Innenhof. Foto: MG RTL D/TV NOW

Das erste Date der Woche angelt sich Stephie – es geht nach Hamburg. Ein Vögelchen hat mir übrigens gezwitschert, dass man die holde Maid bereits von RTLs anderer Glanzsendung „Take me Out“ kennt. Die Ambitionen können demnach einfach nur echt sein. Doch zurück zum Bätschi: Auf einem Besen gleiten Harry Potter und Rosenmine durch die Lüfte, schauen sich die Hafenstadt von oben an. Es werden Händchen gehalten, man ist ganz vertraut.

Im Anschluss gehts in einem Sportboot aufs Wasser und dann zum „Fish and Chips“-Essen, draußen in einem ausgeleuchteten Innenhof. Mehr ist nach solch einem teuren Tag schließlich auch nicht drin. Und als ob das nicht schon ausreichen würde, fordert Niko Stephie vollkommen random zwischen Kabeljau und Knolle zum Tanzen auf.

Es kommt zum ersten Kuss zwischen den Beiden, denn Stephie drückt dermaßen ihren Rüssel in Nikos Halsbeuge, dass der arme Mann wohl gar nicht anders kann, als direkt zurückzuschnäbeln. Damit ist sie die zweite Rosenuschi, die mit Niko geknutscht hat. Zur Belohnung gibts eine Rose, sodass Stephie sicher weiter ist. Die Nacht verbringen beide aber in getrennten Hotelzimmern.

Kandidatin Stephie ist das zweite Knutschopfer dieser Staffel. Foto: MG RTL D/TV NOW

Kandidatin Stephie ist das zweite Knutschopfer dieser Staffel. Foto: MG RTL D/TV NOW

Am nächsten Morgen taucht der Bätschi mit einem Tablett voller Leckereien auf und überrascht die ach so überrumpelte Stephie, die ganz lässig mit Brille, fünf Tonnen Wimpern und schwarzem Spitzenleibchen die Tür öffnet. Tja, liebe Damen: Bachelorherzchen sind halt von einem anderen Planeten und sehen morgens selbstverständlich immer so aus.

Nach tiefgründigen Gesprächen, hochgerutschten Oberteilen und einem ziemlich krassen Blick auf Hamburg gehts für die 25-Jährige (ja, tatsächlich 25 …) zurück in die Höhle der Verrückten. Die Frage nach dem Kuss beantwortet auch Stephie nicht – zumindest nicht in größerer Runde. Scheint ein neuer Trend in dieser Staffel zu werden. Ebenfalls Trend: Bachelor-Chicks, die mit Sonnenbrille im Wohnzimmer sitzen. Mit dieser Coolness kann man einfach nicht mithalten.

Cool, cooler, Bachelor-Chicks. Ganz klar. Foto: MG RTL D/TV NOW

Cool, cooler, Bachelor-Chicks. Ganz klar. Foto: MG RTL D/TV NOW

Doch plötzlich ist wieder Zeit für Geschrei: An der Tür klingelt es und ein Briefumschlag wird überreicht – ein Flugticket für unsere Eis-Esther. Diese ist aber bei der Verkündung als Einzige nicht dabei und peilt zunächst auch gar nicht, dass sie als Nächste auf ein Date mit dem Bätschi „darf“. Vor Ort verbindet ihr der Rosenkavalier die Augen. „Oh nein, jetzt muss ich dich aber nicht nackt malen, oder?“

Och, Estherchen. Es ist ja allgemein bekannt, dass man Flugtickets und Aktmalerei miteinander verbindet. Kurz vor der Sicherheitskontrolle noch mal ein Willy-Painting, wer kennt es nicht? Nein, tatsächlich machen die Zwei so etwas Abwegiges wie eine „Rundreise“ und laufen in einer Halle von Set zu Set – mit Kunstschnee, Batida de Coco und Baklava.

Esther und Niko machen ein Weltreise: Von Set zu Set, schräge Sprüche inklusive. Foto: MG RTL D/TV NOW

Esther und Niko machen ein Weltreise: Von Set zu Set, schräge Sprüche inklusive. Foto: MG RTL D/TV NOW

Doch Niko ist begeistert von Esthers verrückten Art, ihren strahlenden Augen, … „Wenn das mit uns was werden sollte, wär’s doch richtig cool, wenn wir unsere späteren Kinder grüßen würden, oder?“, haut selbige plötzlich raus. An Nikos Stelle wäre mir das fernöstliche Gebäck einmal quer in der Luftröhre hängen geblieben. Aber der Gute nimmt’s locker, lacht und findet, dass sie „nicht alle Murmeln beisammen“ hat.

„Wollen wir unsere zukünftigen Kinder grüßen?“ - Öh, okay … Foto: MG RTL D/TV NOW

„Wollen wir unsere zukünftigen Kinder grüßen?“ - Öh, okay … Foto: MG RTL D/TV NOW

Zur Nacht der Rosen gibts eine super Nachricht direkt zum Anfang: Das Berliner N1 sehen wir zum letzten Mal, nach diesem Abend zieht der Bachelorverein weiter. Doch das ist nicht alles. Es kündigt sich Beef erster Klasse an. Beteiligt sind Kim-Virginia und Linda. Denn nachdem der Bätschi mal wieder wie ein Wanderpokal herumgereicht wird, bleibt er kurz in einer Gruppe mit Esther, Kim-Virginia, Anna, Jaqueline, Laura, Michèle und Linda sitzen.

Plötzlich eskaliert es zwischen Linda und Kim Virgina. Wieso? Wissen die Beiden vermutlich selbst nicht. Foto: MG RTL D/TV NOW

Plötzlich eskaliert es zwischen Linda und Kim Virgina. Wieso? Wissen die Beiden vermutlich selbst nicht. Foto: MG RTL D/TV NOW

Wegen eines Einstecktuches (!) entfacht schließlich ein Feuer der Extraklasse. Linda tickt aus, weil ihr vorgeworfen wird, ihr Kompliment an den Bätschi wäre ein Seitenhieb gegen eine andere Kandidatin gewesen, als Kim Virginia meint, dass sie Lindas Aussagen oft als Scherz auffasst: „Ich nehm‘ gar nichts mehr ernst bei dir“, sagt sie lachend. Das findet Linda gar nicht cool und tickt auf dem Weg zur Toilette weiter dezent aus: „Mädchen, ich nehm dich nicht mehr ernst, weil du komplett fake bist.“ Dann bezeichnet sie Kim Virginia unter anderem als „Fake Ass Mother*PIEP* Bitch“. Ich will noch mal kurz festhalten: Der Auslöser war ein Einstecktuch. Häh?

Kanidadtin Linda wurde offensichtlich engagiert, um richtig gute Laune zu verbreiten. Nicht. Foto: MG RTL D/TV NOW

Kanidadtin Linda wurde offensichtlich engagiert, um richtig gute Laune zu verbreiten. Nicht. Foto: MG RTL D/TV NOW

Zur Krönung erhält das Dramalama des Abends auch noch die erste Rose und wird in ihrem Verhalten gewissermaßen bestätigt. Wir können uns also auf noch mehr Stress gefasst machen und die Vorschau verspricht: So was von beef incoming. Keine Rose bekommen in dieser Woche Kim Virginia, Anna, Debora und Kim Denise.

Und es gibt einen Ausblick: Als nächste Destination wird der Chiemsee in Bayern angepeilt. Denise muss erst mal nachfragen, wo das überhaupt sei: „Wie heißt das noch mal Wannsee, ach ähhh, Kielsee? Kiessee? Kiessee!“ Prost …

Chiemsee? Kiessee? Wannsee? What se...? Foto: MG RTL D/TV NOW

Chiemsee? Kiessee? Wannsee? What se...? Foto: MG RTL D/TV NOW

Alle Episoden von „Der Bachelor“ bei TVNOW.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Februar 2021, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.