Das Gewerbeaufsichtsamt Hannover hat die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen. Foto: Schwake

Das Gewerbeaufsichtsamt Hannover hat die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen. Foto: Schwake

Bahrenborstel 09.06.2020 Von Die Harke

Bagger kippte um: Mann schwer verletzt

Arbeitsunfall bei Bahrenborstel

Bei einem Arbeitsunfall in Bahrenborstel wurde am Dienstagvormittag gegen 11.15 Uhr ein 34-jähriger Mann aus Asendorf schwer verletzt.

Bei dem Versuch, einen Kettenbagger auf einen Tieflader zu fahren, kippte das schwere Arbeitsgerät plötzlich zur Seite. Dabei wurde der Baggerfahrer schwer verletzt und noch vor Ort durch alarmierte Rettungskräfte erstversorgt. Ein zusätzlich angeforderter Rettungshubschrauber brachte den Mann in ein Bremer Klinikum.

Über Art und Umfang der Verletzungen ist bisher nichts bekannt geworden. Zur Bergung des Baggers und zur Aufnahme von Betriebsstoffen wurde unter anderem die örtliche Feuerwehr eingesetzt, die Fahrbahn musste für die Maßnahmen und zur sicheren Landung des Rettungshubschraubers gesperrt werden.

Zusätzlich wurde ein Kran zum Aufrichten des Baggers angefordert. Über die Polizei Sulingen wurde das zuständige Gewerbeaufsichtsamt Hannover in Kenntnis gesetzt, welches nun mit der Ermittlung der Unfallursache betraut ist. Weiterhin wurde die Umweltbehörde informiert, da unter anderem erhebliche Mengen an Hydraulikflüssigkeit ausgelaufen sind.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Juni 2020, 16:03 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.