Haben bereits rund 200 Unterschriften gegen die Schließung der Bahnübergänge gesammelt: Cord Krumdieck, Marion Thomfohrde, Janine Feistel (mit Tochter Linnéa) und Knut-Detlev Roß (von links). Foto: Garms

Haben bereits rund 200 Unterschriften gegen die Schließung der Bahnübergänge gesammelt: Cord Krumdieck, Marion Thomfohrde, Janine Feistel (mit Tochter Linnéa) und Knut-Detlev Roß (von links). Foto: Garms

Nienburg 25.04.2022 Von Manon Garms

Geplante Schließung von Bahnübergängen

Protest: Anwohner sammeln Unterschriften

In Nienburg regt sich Widerstand. Anwohner wenden sich gegen die geplante Schließung der Bahnübergänge „Auf dem Kampe“ und „Führser Busch“ für den Kraftfahrzeugverkehr. Sie sammeln Unterschriften, die sie dem Bürgermeister übergeben wollen.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
25. April 2022, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen