Balge 07.08.2017 Von Die Harke

Balgerinnen stehen in Runde zwei

Fußball-Bezirkspokal: Duschneit und Scheicho treffen beim 4:3 gegen Schamerloh doppelt

In der ersten Runde des Bezirkspokals besiegten die Landesliga-Fußballerinnen des [DATENBANK=53]SV Sebbenhausen/Balge[/DATENBANK] den Ligakonkurrenten [DATENBANK=3384]SG Schamerloh[/DATENBANK] daheim hochverdient mit 4:3 (4:1) und zogen damit in die zweite Runde ein. Von Beginn an machten die Balger Druck und übernahmen das Spielgeschehen. Schon in der zweiten Minute klingelte es im Schamerloher Kasten von Ex-Balgerin Annika Monecke – Lea Duschneit traf zur Führung.

Der Gast hatte große Probleme ins Spiel zu finden und musste schon eine Viertelstunde später das 2:0 durch Duschneit hinnehmen. Doch die Freude über das Tor währte bei den SVSB-Mädels nicht lange. Im direkten Gegenstoß verkürzte Schamerloh durch Torjägerin Juliana Meier zum 1:2 (18.). Das Spiel blieb spannend und vor allem die Balger zeigten eine hervorrangende Teamleistung. [DATENBANK=5941]Coach Helmut Stratmann[/DATENBANK], der den abwesenden Jürgen Michaelis vertrat, hatte sein Team exzellent auf den Gegner eingestellt und die personellen Umstellungen in der Startaufstellung trugen Früchte.

In der 30. Minute verwertete Nermin Scheicho eine mustergültige Flanke per Kopf zum 3:1. Die Balger waren vor allem durch schöne Spielzüge und ihre Zweikampstärke präsent. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte Scheicho mit einem feinen Solo gar das 4:1 für das Heimteam. In der Halbzeit fand Stratmann durchweg positive Worte und motivierte sein Team nochmals.

Nach dem Seitenwechsel machte Schamerloh Druck und kam nach einem Fehler in den Balger Abwehrreihen zum 2:4 durch Larissa Engelke. Doch Balge hielt dem Druck fortan stand. Das Spielgeschehen spielte sich in der Folge überwiegend im Mittelfeld ab. Der 3:4-Anschlusstreffer von Julianer Meier kam mit dem Schlusspfiff dann etwas zu spät und die SGS ging als Verlierer vom Platz.

SV Sebbenhausen/Balge: Engel – Schünemann, Sievers (83. Limberg), Wiggert – Scheicho (72. Kraft), Stahn (48. Kintscher), Glandorf, Maß, Michaelis, Duschneit – Gehre. SG Schamerloh: Monnecke (29. Zietlow) – Sander (36. Kleine), Kristin Berghorn (46. Herzog), Rathert, Engelke, Kristina Berghorn, Gerdom, Schäkel, Braedikow, Schröder, Meier.

Zum Artikel

Erstellt:
7. August 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.