Frank Jester barfuß in New York – nun will er barfuß durch Frankfurt am Main laufen. Frank Jester

Frank Jester barfuß in New York – nun will er barfuß durch Frankfurt am Main laufen. Frank Jester

Hoya/Frankfurt 27.02.2019 Von Die Harke

Barfuß durch Frankfurt am Main

Frank Jester lädt alle Interessierten am Sonnabend zum City-Crossing ein

Frank Jester, Zahnarzt und Heilpraktiker aus Hoya, ist bekannt für seine spektakulären Aktionen. Im September 2015 lief er barufuß in 29 Tagen 780 Kilometer quer durch Deutschland von Hamburg bis zum Bodensee. Sein Motto lautet: „Mehr Bewegung für mehr Ge(h)sundheit“. Überall wo er auftaucht bewegt er viele Menschen und gibt interessante Botschaften an diese weiter. Sei es in Venedig, wo er die Insel am 9. Juli 2018 mit seiner Crew in wenigen Stunden von Ost nach West durchquerte, oder eine Aktion in New York: Der Mediziner Jester liebt die Herausforderung und nach kurzer Vorbereitungszeit marschierte er fastend am 24. September 2018 die 64 Kilometer lange Strecke quer durch die Metropole New York an einem Tag, gleichfalls ohne Schuhe.

Dem Namen treu wird Frank Jester, der seit dreieinhalb Jahren sommers wie winters barfuß unterwegs ist, am Samstag, 2. März, Frankfurt am Main durchqueren. Wer möchte, kann den Mediziner aus Leidenschaft begleiten. Morgens um 9 Uhr wird in der Hohen Straße nahe einem Waldstück im Osten Frankfurts gestartet. Wer mag, ist auch in Schuhen willkommen. Nach knapp 30 Kilometern ist der Zielort in der Hofheimer Straße an der Frankfurter Grenze zu Hofheim erreicht.

Mit dieser Aktion möchte der Barfußarzt die Ära einer neuen Sportart in Deutschland einläuten: City-Crossing. Das sei jedermann leicht nachvollziehbar und bei normaler körperlicher Fitness (auch beschuht) zumeist an einem einzigen Tag machbar. So könnten Interessierte jeweils eine Stadt von Ost nach West oder von Nord nach Süd durchqueren. Hierbei gelangeman zu Eindrücken, die einer Stadtführung entgehen würden. Das Erlebte bleibe zeitlebens als ganz Erfahrung im Wissensschatz des City-Crossers gespeichert.

Frank Jester ist unter der Telefonnummer (01 51) 74 57 40 00 zu erreichen.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Februar 2019, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.