Die Plakate für den Wohltätigkeitsbasar sind gedruckt und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren beim Rotary-Club Nienburg Neustadt: Clubsekretärin Dr. Stefanie Lohmeyer, Präsident Tjark Ommen und Past-Präsidentin Ina Plinke (von links). Foto: RC Nienburg-Neustadt

Die Plakate für den Wohltätigkeitsbasar sind gedruckt und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren beim Rotary-Club Nienburg Neustadt: Clubsekretärin Dr. Stefanie Lohmeyer, Präsident Tjark Ommen und Past-Präsidentin Ina Plinke (von links). Foto: RC Nienburg-Neustadt

Nienburg 09.11.2021 Von Die Harke

Basar vom Rotary-Club findet wieder im Nienburger Rathaus statt

Spenden für den guten Zweck werden in den kommenden Tagen angenommen

Für einen Wohltätigkeitsbasar in Nienburg sucht der Rotary-Club Nienburg-Neustadt wieder Spenden. Profitieren sollen vom Erlös auch wieder Einrichtungen in der Region.

Karte

„Wir sind sehr froh, dass wir in diesem Jahr wieder einen Basar durchführen können“, freut sich Rotary-Präsident Tjark Ommen. Zum traditionellen Termin am Sonnabend vor dem ersten Advent, nämlich am 27. November, wird der Club seinen Wohltätigkeitsbasar im Vestibül des Nienburger Rathaus von 9 bis 15 Uhr als 2G-Veranstaltung durchführen können.

Wir freuen uns über Spenden gut erhaltener Dinge, die zum Gelingen des Basars und am Ende dann für einen möglichst hohen Zuschuss an die Projekte beitragen.

Tjark Ommen, Rotary-Präsident

Dann warten gute gebrauchte Kleidung, Bücher und CDs, Kunst und Kitsch, eine Flaschenbörse und das beliebte Kaffee-und Kuchenbuffet auf interessierte Besucherinnen und Besucher. Der Erlös des Basars soll auch in diesem Jahr wieder guten Zwecken zugeführt werden. Neben einem internationalen Projekt sollen die „Integration von Sprachenschülerinnen und Sprachenschülern“ in Neustadt und das „Herzens-Café“ des Vereins Uno (Unser Nordertor) unterstützt werden.

„Wir freuen uns über Spenden gut erhaltener Dinge, die zum Gelingen des Basars und am Ende dann für einen möglichst hohen Zuschuss an die Projekte beitragen“, betont Ommen und ist zuversichtlich, dass auch dieser Basar unter besonderen Bedingungen wieder die schöne und stimmungsvolle Veranstaltung wird, die vor Corona alljährlich viele Menschen in das Rathausvestibül locken konnte.

Mehrere Abgabestellen

Wer gut Erhaltenes abgeben möchte, ist zu folgenden Zeiten herzlich willkommen:

  • Abgabe von Second Hand Kleidung und Abgabe von Getränkeflaschen für die Flaschenbörse (insbesondere Whiskey, Korn, Weinflaschen) sowie Abgabe gut erhaltener Bücher, CDs, Kassetten und ähnlichem (jedoch nicht älter als zehn Jahre) in der Leinstraße 6 in Nienburg (ehemalige Galerie N) am 10., 15. und 22. November von 16 bis 18 Uhr sowie von 19 bis 20 Uhr.
  • Abgabe Artikel für Kunst - Kitsch - Skurriles: 15. bis 18. November jeweils von 9 bis 14 Uhr und nach Vereinbarung beim Sprotte-Verein, Lehmwandlungsweg 36-40 in Nienburg.

Informationen rund um den Basar gibt es beim Gemeindienstbeauftragten Dr. Patrick Otto unter Telefon (0170)7854510 und per E-Mail an patrick.otto93@icloud.com.

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2021, 16:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.