Landkreis 19.09.2019 Von Die Harke

Bauarbeiten: Züge fallen aus

Vom 21. September bis 9. Oktober entfallen aufgrund von Gleis- und Weichenerneuerungen durch die DB Netz Züge der Linie RE 78 zwischen Nienburg und Minden. In Nienburg startet der Schienenersatzverkehr zwei Minuten vor regulärer Zugabfahrtszeit nach Minden. Dort können die Züge der Linien RE 6 und RE 78 zur Weiterfahrt genutzt werden. In Minden starten die Busse des Schienenersatzverkehrs 25 Minuten vor der regulären Zugabfahrtszeit in Richtung Nienburg.

Ab 12. Oktober gilt ein neuer Fahrplan, der auch auf der Homepage https://www.eurobahn.de/fahrplaene/ zu finden ist. Die Bauarbeiten gehen im Oktober weiter: Vom 14. Oktober bis 14. Dezember wird der Teilabschnitt abermals gesperrt. Grund hierfür sind neben den Gleis- und Weichenerneuerungen durch die DB Netz zudem Arbeiten am elektronischen Stellwerk in Osnabrück. Die Eurobahn hat für die Teilstreckensperrung für ihre Fahrgäste einen Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet.

Die Busse des Schienenersatzverkehr starten morgens in Nienburg zur regulären Abfahrtszeit in Richtung Minden. Dort kann auf die Züge der Linien RE 6 und RE 78 bis Bielefeld umgestiegen werden. In Richtung Nienburg starten der Schienenersatzverkehr 25 Minuten vor regulärer Zugabfahrtszeit. Samstags fährt zusätzlich morgens um 5.36 Uhr ein Bus nach Nienburg.

Die SEV-Bushaltestellen: Minden Busbahnhof, Bussteig 4; Petershagen-Lahde Bahnhofsvorplatz; Leese-Stolzenau (H) Leese Abzw. Bahnhof; Nienburg Busbahnhof (an der Verladerampe).

Alle Reisenden finden unter https://www.eurobahn.de/baumassnahmen/ den detaillierten Ersatzfahrplan. Darüber hinaus können sich alle Fahrgäste unter der kostenfreien Servicehotline (00800) 38762246 informieren.

Zum Artikel

Erstellt:
19. September 2019, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.