Farblich hebt sich der Sandstein des „Prendel“ nur wenig von den angrenzenden Gebäudeteilen ab – bei genauerer Betrachtung wird aber deutlich sichtbar, dass dieses Bauwerk noch jung ist. Die eingerüsteten Teile werden nun abgerissen. Ney-Janßen

Farblich hebt sich der Sandstein des „Prendel“ nur wenig von den angrenzenden Gebäudeteilen ab – bei genauerer Betrachtung wird aber deutlich sichtbar, dass dieses Bauwerk noch jung ist. Die eingerüsteten Teile werden nun abgerissen. Ney-Janßen

Loccum 25.04.2017 Von Beate Ney-Janßen

Baulärm schallt über den Klosterort

Die Abbrucharbeiten beginnen / „Prendel“ muss weichen / Archäologen kommen Mitte Mai

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
25. April 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen