Der Windpark bei Wienbergen. Nierzwicki

Der Windpark bei Wienbergen. Nierzwicki

Wienbergen 08.03.2017 Von Die Harke

Baustart für Windräder

Die Osnabrücker Firma Prowind startet den Bau von Windenergieanlagen in Wienbergen. Nach Unternehmensangaben werden zu den zehn bereits bestehenden zwei weiter Anlagen errichtet. Damit sollen im Sommer weitere 6,6 Megawatt Strom ans Netz gehen. Die Zuwegungen zu den beiden Flächen am Wienbergener Ortsrand seien bereits fertig. Fast vollständig seien bereits die Tiefengründungen vollzogen worden. Hierbei seien 36 Pfähle in den Boden gerammt worden, um das Fundament mit dem Erdboden zu verbinden. Im Anschluss würden nun die Fundamente ausgekoffert, die Bewehrungen installiert und mit Beton vergossen.

Deutlich sichtbarer geht es dann ab Mitte Mai weiter: Dann werde mit der Anlieferung und Errichtung der Großkomponenten begonnen. Wie Stahltürme, Maschinenhaus, Nabe und Rotorblätter mithilfe von großen Kränen aufgestellt und montiert werden, lasse sich dann im Juni und Juli beobachten. In Betrieb gehen sollen die Anlagen Ende Juli.

Ab dann könnten weitere rund 4.500 Haushalte mit Energie aus erneuerbaren Quellen versorgt werden. Eine der Windenergieanlagen bleibt im Besitz des Projektierers und werde auch von diesem betrieben. Die andere Anlage sei Eigentum von Windstrom Wienbergen GmbH & Co. KG aus Dagebüll, sei aber ebenfalls durch Prowind als Dienstleister projektiert und realisiert worden.

Zum Artikel

Erstellt:
8. März 2017, 16:01 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.