Der FC Bayern München verlor auch gegen den FC Barcelona. Foto: Tobias Hase/dpa

Der FC Bayern München verlor auch gegen den FC Barcelona. Foto: Tobias Hase/dpa

München 18.10.2022 Von Deutsche Presse-Agentur

Bayern-Basketballer warten weiter auf ersten Euroleague-Sieg

Der FC Bayern München wartet in der Basketball-Euroleague weiter auf den ersten Saisonsieg. Gegen den FC Barcelona verlor der Bundesligist beim 73:84 (34:37) auch das dritte Spiel und bleibt ohne Punkt im Tabellenkeller. Bereits am Donnerstag (20.30 Uhr/Magentasport) kommt Olimpia Mailand an die Isar. Beide Teams lieferten sich wie schon in den vergangenen Viertelfinal-Playoffs (2:3 für Barcelona) Anfang Mai lange Zeit ein enges Match. 18:18 stand es nach dem ersten Viertel. Zur Pause führten die Gäste knapp mit 37:34. Die Bayern konnten sich immer auf Augustine Rubit verlassen, der mit 13 Punkten nach 20 Minuten bester Münchner war. Dann zeigte Barcelona jedoch seine ganze Klasse. Auch ohne den verletzten Topstar Nikola Mirotic zog das Team des litauischen Trainers Šarūnas Jasikevičius im dritten Durchgang davon. Immer wieder kam das Duo Nicolas Laprovittola und Alex Abrines zu einfachen Punkten und sorgte für einen 12-Punkte-Rückstand nach 30 Minuten. Im Schlussviertel kam die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri nicht mehr ins Spiel zurück und musste am Ende mit 73:84 die dritte Niederlage im dritten Match einstecken. Bester Werfer für die Münchner war Rubit mit 19 Zählern.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Oktober 2022, 22:33 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.