Augsburgs Trainer Enrico Maaßen will den FC Bayern im Pokal ärgern. Foto: Tom Weller/dpa

Augsburgs Trainer Enrico Maaßen will den FC Bayern im Pokal ärgern. Foto: Tom Weller/dpa

Augsburg 18.10.2022 Von Deutsche Presse-Agentur

Bayern-Schreck Augsburg hofft auf Pokal-Festtag

Bayern-Schreck FC Augsburg glaubt im DFB-Pokal an den nächsten Heim-Coup gegen die Münchner. „Das Stadion ist voll und wir wollen den Tag wieder zu einem Augsburger Festtag machen. Wir haben es zweimal hintereinander geschafft, zu Hause gegen sie zu gewinnen. Warum kein drittes Mal?“, sagte FCA-Trainer Enrico Maaßen vor dem Kräftemessen am Mittwochabend (20.45 Uhr/Sky/ZDF). Die Fuggerstädter hatten dem FC Bayern beim 1:0 vor rund einem Monat in der Fußball-Bundesliga die bislang einzige Saisonniederlage zugefügt. FCA-Keeper Rafal Gikiewicz avancierte damals neben Torschütze Mergim Berisha mit starken Paraden zum Matchwinner. In der Neuauflage des Duells wird der 34-Jährige den Augsburgern wegen einer Oberschenkelverletzung fehlen. „Wir brauchen wieder diese Energie, Kreativität und Leidenschaft“, forderte Maaßen, der ein angestacheltes FCB-Ensemble erwartet. „Ich glaube schon, dass die Antennen bei den Bayern gespitzt sind. Das hat ihnen wehgetan, dass wir das Spiel in der Bundesliga gewonnen haben“, sagte der 38 Jahre alte Fußball-Lehrer. Die zuletzt in der Liga Gelb-gesperrten Abwehrspieler Jeffrey Gouweleeuw und Maximilian Bauer sind beim FCA einsatzbereit. Auch Arne Maier steht im Mittelfeld wieder zur Verfügung.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Oktober 2022, 12:23 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.