Die Bedrohung eines Mannes mit einem Revolver hatte für einen Mann aus Stemwede ein juristisches Nachspiel. Foto: Graue

Die Bedrohung eines Mannes mit einem Revolver hatte für einen Mann aus Stemwede ein juristisches Nachspiel. Foto: Graue

Warmsen/Stolzenau 18.08.2022 Von Jörn Graue

Prozess am Amtsgericht

Bedrohung in Warmsen: Angeklagter richtet Revolver auf Jäger

Mit den Worten „Bleib stehen, oder ich schieße“, soll ein 47-Jähriger aus Stemwede mit einem CO2-Revolver im Juni 2021 auf einen 31-Jährigen aus der Gemeinde Warmsen gezielt haben. Für seine nächtlichen Aktivitäten in Feldmark und Wald hatte dieser eine besondere Erklärung

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
18. August 2022, 13:01 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen