Dem gebürtigen Sulinger droht kein Gefängnisaufenthalt. Eine paranoide Schizophrenie wird als Grund genannt. Foto: Luftbildfotograf - Fotolia

Dem gebürtigen Sulinger droht kein Gefängnisaufenthalt. Eine paranoide Schizophrenie wird als Grund genannt. Foto: Luftbildfotograf - Fotolia

Hoya 08.01.2020 Von Wiebke Bruns

Befahlen ihm Stimmen im Kopf, das Messer zu nehmen?

Nach Messerattacke in Hoya muss sich ein 23-Jähriger vor Gericht verantworten

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
8. Januar 2020, 20:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen