Ein 37-jähriger Rehburg-Loccumer (vorn rechts, mit seinem Verteidiger Raban Funk) und ein 46 Jahre alter Rehburg-Loccumer (hinten rechts, mit seinen Verteidigern Matthias Jochmann und Marco Betke, von links) sollen in einen Millionenbetrug um die Bewachung von Flüchtlingsunterkünften in Niedersachsen verwickelt sein. Foto: Graue

Ein 37-jähriger Rehburg-Loccumer (vorn rechts, mit seinem Verteidiger Raban Funk) und ein 46 Jahre alter Rehburg-Loccumer (hinten rechts, mit seinen Verteidigern Matthias Jochmann und Marco Betke, von links) sollen in einen Millionenbetrug um die Bewachung von Flüchtlingsunterkünften in Niedersachsen verwickelt sein. Foto: Graue

Hildesheim/Rehburg-Loccum 18.05.2020 Von Jörn Graue

Beide Angeklagte schweigen zum Auftakt

Millionenbetrug um Bewachung von Flüchtlingsunterkünften / Rehburg-Loccumer sollen ohne Gegenleistung abkassiert haben

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
18. Mai 2020, 14:25 Uhr
Aktualisiert:
18. Mai 2020, 17:48 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen