Stefano D‘Aste, links im führenden BMW wagte im Regen von Okayama erst zu viel, durfte aber nach dem zweiten Rennen jubeln. Wiechers-Gastfahrer Seiji Ara, der links seine Kontrahenten im zweiten gelben BMW hetzt, erklomm ebenso das Podest.

Stefano D‘Aste, links im führenden BMW wagte im Regen von Okayama erst zu viel, durfte aber nach dem zweiten Rennen jubeln. Wiechers-Gastfahrer Seiji Ara, der links seine Kontrahenten im zweiten gelben BMW hetzt, erklomm ebenso das Podest.

06.11.2009

Beide Wiechers-Piloten auf dem Podest

Tourenwagen-WM: D‘Aste holt sich nach dem Patzer im ersten Lauf den Privatier-Sieg

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
6. November 2009, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen