Außerirdische Wesen zogen an Weiberfastnacht durch Diepenau. Frömberg

Außerirdische Wesen zogen an Weiberfastnacht durch Diepenau. Frömberg

Diepenau 03.03.2017 Von Die Harke

Beim Feiern macht den Diepenauern keiner was vor

Nach Maskenball und Garen nun Weiberfastnacht, Kinderkarneval und Kappenfest: Die Faslam-Feierlichkeiten sind zu Ende gegangen

Mit der Weiberfastnacht, der Kinderkarnevals-Premiere und schließlich dem Kappenfest ist in Diepenau der Faslam zu Ende gegangen. Zu Weiberfastnacht rüsteten sich also die beiden weiblichen Gruppen, um ihrerseits die letzten Wintergeister aus dem Ort zu vertreiben. Die Männer hatten beim Garen Ende Februar gute Vorarbeit geleistet; DIE HARKE berichtete. Die Gruppe „Frauen“ zog dabei als Mexikaner durchs Dorf, die „Mädels“ hatten sich als Außerirdische verkleidet.

„Trotz teilweise wirklich widriger Wetterverhältnisse, die Orkan ‚Thomas‘ mit sich brachte, flaute die gute Laune innerhalb der beiden Gruppen nicht ab“, berichtet Faslam-Managerin Annette Frömberg.

Nach einem Tag Erholung organisierten fleißige Helfer erstmalig einen Kinder-Karneval in Kooperation mit dem MTV Diepenau. Und bei den Kleinen fand dieser sofort regen Anklang. So wirbelten Feen, Hexen, Prinzessinnen und viele weitere fantasievoll verkleidete Mädchen und Jungen unterschiedlichen Alters über den Saal im Gasthaus Rüter in Tonnenheide. Der Faslam-Verband feierte im Anschluss sein Kappenfest und beendete damit das bunte Treiben für dieses Jahr.

Abschließend teilte Frömberg mit: „Einige der Faslam-Anhänger sind schon über Jahrzehnte mit Herzblut dabei, um diesen alten norddeutschen Brauch in Diepenau aufrecht zu erhalten. Aber eine Person galt es dieses Jahr besonders zu ehren: Walter Rödenbeck blickt auf 50 Jahre als Garer zurück. Fünf Jahrzehnte vollen Einsatz für seinen Faslam-Verband, wofür dieser herzlich dankt.“

Erfolgreiche Premiere: Der Kinderkarneval kam gut an Frömberg

Erfolgreiche Premiere: Der Kinderkarneval kam gut an Frömberg

Zum Artikel

Erstellt:
3. März 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.